Kirsch Quark Kuchen

Kirsch Quark Kuchen ein Rezept mit einer knusprigen Haube

Vom letzten eingekochten Glas Sauerkirschen habe ich einen Kirsch Quark Kuchen auf Wunsch meines Mannes gebacken. Das Grund-Rezept stammt von meiner Oma Grete, aber ein paar Abwandlungen habe ich mir in der Zeit meines Wirkens doch dazu geschrieben.
Oma Grete hatte eine einfache Streusel Haube und ich habe sie verfeinert und knusprig mit Löffelbiskuit und Mandelplättchen gemacht. Das Grundrezept vom Mürbeteig ist geblieben. Die Quarkfüllung wurde früher mit frisch gekochtem Vanillepudding hergestellt. Heute gebe ich das Vanillepulver in den Quark, es erspart einen Arbeitsschritt.
Für uns als Kinder war so ein Kirsch Quark Kuchen oder der Marmorkuchen ein Geburtstagskuchen, wie er von mir eingestellte wurde. Je nach Jahreszeit backte sie ihre köstlichen Kuchen Rezepte.

Ob nun mit Kirschen, Mandarinen, Erdbeeren, Himbeeren und andere Früchten die Torte gebacken wird, sie ist und bleibt ein Hingucker, schmeckt lecker und frisch zum Kaffee serviert hat die knusprige Haube einen tollen Effekt. Wer mag, kann noch geschlagene Sahne, Sauerrahm oder Vanillesauce dazu reichen.

 

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:16 Brennwert:378 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:15 und 30 Ruhezeit Min. Garzeit:65-70 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 1 Glas Kirschen (680ml.)

für den Mürbeteig:

  • 130 g kalte Butter oder Margarine
  • 275 g Mehl
  • 4 El. Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (L)
  • 1 El. Wasser
  • 50 g Mandelblättchen

Für die Streusel Haube:

  • 120g Mehl
  • 80 g weiche Butter oder Margarine
  • 100 g Mandelblättchen
  • 50 g Zucker
  • 4 Löffelbiskuit
  • 1 Eigelb

Füllung:

  • 500 g Quark Magerstufe
  • 1 Pck. Vanille Puddingpulver
  • 150 g Zucker
  • 5 Eier

Vorbereitung:

  • Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen.
  • Springform Boden mit Backpapier auslegen und den Rand fetten.

Mürbeteig herstellen:

  • In eine Schüssel das Mehl sieben und Puderzucker, Ei, Prise Salz, und die kalte Butter mit einem Handmixer kneten. Sollte der Teig noch Flüssigkeit brauchen, einen Esslöffel Wasser dazugeben.
  • Mit den Händen glatt kneten und in Folie einwickeln 30 Minuten ruhen lassen.
  • Backofen vorheizen 160 °Grad Ober/Unterhitze.

Füllung herstellen:

  • Den Quark, Eier, Zucker und Puddingpulver verrühren.

Streuselhaube herstellen:

  • Löffelbiskuit in kleine Brocken zerbröseln.
  • Dann alle Zutaten, Eigelb, Butter, Zucker, Mehl verrühren und weiter die Mandelblättchen und Löffelbiskuit zu Streusel verkneten.

Kuchen herstellen:

  • Mürbeteig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und in die Backform geben.
  • Ich nehmen Einmalhandschuhe um den Rand ca 2 cm hoch anzudrücken.
  • Dann den Teig mit einer Gabel einstechen, die Mandelblättchen darüber streuen, die Kirschen verteilen, dann den Quark vorsichtig einfüllen.
  • In den vorgeheizten Backofen 25 Minuten backen.
  • Jetzt kommt der Streusel auf den Kuchen und wird weitere 45 Minuten gebacken.
  • Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und erkalten lassen.
  • Dann kann der Kuchen angeschnitten werden.
  • Guten Appetit

Tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

6 Responses to Kirsch Quark Kuchen

  1. Pingback: Kuchen Rezepte Mit Kirschen – Beste Dekoration Bildergalerie

  2. Pingback: Kuchen Rezepte Mit Löffelbiskuit – Beste Dekoration Bildergalerie

  3. Pingback: Löffelbiskuit Kuchen – Beste Dekoration Bildergalerie

  4. Alexandra Weiß says:

    Ein toller Sommerkuchen 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.