Französische Apfeltarte

Französische Apfeltarte mit Créme fraîche und Quitten Guss.

Mit Rezept für Pâte Brisée Teig selber machen für die französische Apfeltarte mit mehr Zeitaufwand von 60 Minuten. Ich habe mir hier in der Vendee den fertigen Mürbeteig (Pâte Brisée) gekauft um die französische Apfeltarte zu backen. Damit habe ich mir im Urlaub eine Arbeitsstunde gespart 🙂

Ich habe mich natürlich belesen und erfahren das die originale Tarte Tatin aus Frankreich eine umgestürzte Apfeltarte ist, wichtig ist die Karamellschicht. Tarte Tatin wird Kopfüber gebacken. Da gibt es Geschichten zu. Im 19. Jahrhundert haben die Geschwister Tatin aus Lamotte die französischen Apfeltarte zufällig erfunden. Die erste Legende sagt, dass einer der Schwestern der Apfelkuchen beim Stolpern aus der Form gesprungen ist und der Teig kaputt war, sie den karamellisiert Apfel in die Form gab und oben drauf einen neuen Teig legte und Ihn so backte, dann nach Fertigstellung den Apfelkuchen auf den Kopf gedreht,  so entstand die Tarte Tatin 🙂 😀

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:8 Stck Brennwert: kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:25+60 Min. Garzeit:30 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 1 fertigen Mürbeteig Boden
  • in Frankreich Pate Brisee
  • 4 Äpfel
  • 1 Zitrone
  • 5 EL Zucker
  • 1 Pinnchen Rum
  • 1 Päckchen Marzipanrohmasse
  • 250 g Creme fraiche 30%
  • 1 ganzes Ei
  • 3 Eigelbe
  • 1 Vanillezucker

Zum Glasieren bestreichen:

  • Quittengelee

Pâte Brisée Teig selber machen:

  • 250 g Mehl Typ 550
  • 1/2 TL Salz
  • 125 g Butter in Stücke
  • 80 ml eiskaltes Wasser oder 1 EIGELB mit 2 EL Wasser eiskalt

Vorbereitung:

  • Backofen vorheizen auf O/U Hitze bei 200° Grad.
  • Quiche -Form aus fetten und den Mürbeteig einlegen.

Den Teig herstellen:

  • Zucker mit Ei und Eigelbe schaumig schlagen, dann die geriebene Rohmasse Marzipan und den Topf Creme fraiche 30% unterrühren. Teig ruhen lassen .
  • In der Zeit werden die Äpfel geschält, halbiert , das Kerngehäuse entfernt und in Halbmonde geschnitten.
  • Über die Apfelstücke den Zitronensaft gießen damit die Äpfel nicht verfärben und den Rum darüber gießen und verteilen.
  • Jetzt kommt der Creme fraiche Masse auf den Mürbeteig und dann sortiere ich die Äpfel an.
  • Jetzt geht die Tarte für 25 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 200° Grad O/U Hitze.
  • Bitte darauf achten das die Tarte nicht zu dunkel wird. Der Teig muss gestockt also fest sein und die Tarte sollte goldbraun sein.
  • Jeder Backofen hat andere Eigenschaften, bitte in der Küche bleiben beim Ersten Tarte versuch. Danke
  • Wenn die französische Apfeltarte fertig ist aus dem Backofen nehmen und zum erkalten stellen.
  • Dann kann die Tarte mit einem Pinsel und Quittengelee glasiert werden.
  • Anschneiden und guten Appetit

Pâte Brisée ,Teig selber machen mehr Zeitaufwand 60 Minuten:

  • Mehl in eine Schüssel geben und Salz unterrühren, Butterstücke auf das Mehl verteilen. Die Masse jetzt solange mir den Händen kneten bis der Teig krümelig ist. Immer Schluckweise das eiskalte Wasser unter kneten bis er homogen ist, er darf nicht kleben. Eine Kugel formen und in Folie einwickeln und 60Minuten ruhen lassen.
  • 2. Vorschlag, ins Mehl das Eigelb mit eiskaltem Wasser verkneten.

 

Tagged , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Französische Apfeltarte

  1. Alexandra Weiß says:

    Das passt doch super. Wir haben ja gerade Quitten-Zeit. 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.