Griechischer Blumenkohl Auflauf

Griechischer Blumenkohl Auflauf mit Rinderhack und Feta.

Aus dem Griechenland Urlaub habe ich das Rezept Griechischer Blumenkohl Auflauf mit gebracht. Wir waren in Korint in einem Markt mit frischem Gemüse und der Blumenkohl „Kounoupidi“ lachte mich so an.

Dann haben wir noch die restlichen Zutaten besorgt. Im WoMo dann den leckeren griechischer Blumenkohl Auflauf mit Hack und Feta, Paprika und Frühlingszwiebeln im Omnia Backofen gebacken.

Jetzt habe ich auf dem Bauernmark einen sehr frischen kleinen Blumenkohl gesehen. Der Blumenkohl lachte mich so an und wollte mitgenommen werden. Das habe ich gemacht und zu Hause ihn als griechischer Blumenkohl Auflauf verarbeitet.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert:285 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:25 Min. Garzeit:15 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 1 Kleiner Blumenkohl
  • 1 rote Paprika
  • 3 Frühlingszwiebel
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 gr. Tasse Rinderbrühe
  • 30 ml Weißwein
  • 1 Becher Crème fraîche oder Saure Sahne
  • 150 g Gratinkäse
  • 120 g Feta
  • 150 g Rinderhack
  • Muskatnuss
  • Pfeffer
  • Salz
  • mit Blattpetersilie garnieren

Vorbereitung:

  • den Blumenkohl in kleine Röschen zerkleinern und in kochendem Wasser 8 Minuten blanchieren und dann aus dem Heißen Wasser nehmen.
  • Paprika schälen entkernen und in Stücke schneiden.
  • Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
  • Hackfleisch würzen und in etwas Öl anbraten, Zwiebeln dazu andünsten. und mit etwas Wein ablöschen.
  • Brühe mit Tomatenmark vermischen und ans Hackfleisch geben und aufkochen. Dann noch Crème fraîche unterrühren.
  • In eine Auflaufform die Blumenkohlröschen mit Paprika schichten, Feta darüber in kleine Stücke bröseln.
  • Die Hackfleischsauce darüber verteilen und zum Abschluß den Gratinkäse verteilen. in den vorgeheizten Backofen bei Oberhitze 200 Grad 15 Minuten gratinieren.
  • Mit Blattpetersilie bestreuen und servieren .
  • Guten Appetit

Tagged , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.