Himbeersorbet mit Hefekloß

Himbeersorbet mit Hefekloß, bei mir findet Ihr jede Menge Süßspeisen Rezepte.

Als Werner heute auf Facebook leckere Hefeköße mit Zimtzucker sah, bekam er einen Appetit und wollte auch gerne Himbeersorbet mit Hefekloß. Dieses Dessert Himbeersorbet mit Hefekloß habe ich lange nicht mehr gemacht, um so mehr freue ich mich, es uns zu kochen. Es war alles im Vorrat, so konnte ich ihm den Wunsch erfüllen. Aus gefrorenen Himbeeren habe ich das Himbeersorbet gemacht.
Meine schnelle Lösung ist, die TK Himbeeren in einem Becher mit einem Mixstab und den Zutaten, kleines Glas Weißwein, alkoholfreien Amaretto und Puderzucker zu mixen. Wer die Kerne nicht möchte, gibt die Himbeersorbetmasse in ein Sieb und streicht es durch. Diese  Himbeersorbet-Masse in die Tiefkühle kaltstellen und ab und zu umrühren damit sich keine Kristalle bilden können 😉
In der Zeit ist der Teig gut gegangen und kann jetzt für 45 Minuten in einem geschlossenen Topf mit Milch, Butter auf Apfelscheiben ziehen. So schnell hat man eine leckere Süßspeise gezaubert.
Hefeklöße werden in Österreich und der Schweiz Germknödel oder Dampfnudel genannt. Dann gibt es noch die böhmischen Knödel. Alle sind aus Weizenmehl, Wasser, Hefe, auch mit Milch und Butter, Zucker oder Salz hergestellt.
Tipp: Bitte den Topf mit den Hefeklöße erst nach 45 Minuten öffnen sonst fallen die Klöße zusammen und sind nicht fluffig innen.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert: kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:30 Min. Garzeit:45 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

    Für Sorbet:

    • 250 g TK Himbeeren
    • 8 EL Puderzucker
    • 40 ml Amaretto o. Alkohol
    • 40 ml Weißwein

    Für Hefeklöße:

    • 250 g Mehl
    • 50 ml Milch warm
    • 1/2 Pck. Trockenhefe oder 1/4 Würfel frische Hefe
    • 30 g Zucker
    • 30 g Butter/Margarine
    • Prise Salz
    • 1 Ei (M)
    • 1/2 Pck. Mohn Back

    Zum ziehen lassen der Klöße im Topf:

    • 1 Apfel
    • 100 ml Milch
    • 20 g Butter

    Zum Garnieren:

    • Himbeeren und Zitronenmelisse
    • Puderzucker

    Sorbet herstellen:

    • Alle Zutaten in einen Mixbecher geben und mit einem Mixstab sehr fein zerkleinern.
    • Die Sorbetmasse in ein Sieb geben und durchstreichen, damit die Kerne entfernt werden.
    • Dann abschmecken ev. noch Puderzucker dazugeben und bis zum Servieren in die Tiefkühle stellen und immer wieder umrühren damit sich keine Kristalle bilden.

    Hefeklöße herstellen:

    • Mehl in eine Schüssel sieben eine Kuhle machen und einen Teelöffel Zucker, Hefe und warme Milch mit bisschen Mehl zu einem Vorteig rühren und 15 Minuten in geschlossener Schüssel gehen lassen, bis es die doppelte Menge geworden ist.
    • Butter, Zucker, Salz erwärmen 40 ° Grad dann das Ei einrühren.
    • Jetzt diese Buttermasse unter den Teig verrühren und gründlich kneten, bis es ein geschmeidiger Teig ist.
    • In die Schüssel zurück geben und verschlossen 25 Minuten gehen lassen.
    • In der Zeit wird der Apfel mit einem Ausstecher vom Kerngehäuse entfernen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Milch, Butter und Apfelscheiben in den Topf legen und kurz erhitzen.
    • Die Teigmasse in 4 Klöße formen und auf die Apfelscheiben legen. Den Topf feste verschließen und bei kleiner Hitze 45 Minuten ziehen lassen.

    Tipp: Den Topf nicht vorher öffnen sonst fallen die Klöße zusammen.

    • Anrichten von Himbeersorbet und Hefeklöße und guten Appetit.

    Tagged , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

    2 Responses to Himbeersorbet mit Hefekloß

    1. Alexandra Weiß says:

      Das ist wieder mal was für den süssen Zahn 🙂
      Lieben Gruss
      Alexandra

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.