Lammbraten

Lammbraten, eine ausgelöste Lammkeule füllen.

Nicht nur zur Osterzeit ist Saison für Lammbraten, sondern man bekommt das ganze Jahr über Lammfleisch um leckere Rezepte nachzukochen. Mein Lammbraten Rezept wird mit einer feinen Rotwein-Pflaumen Sauce serviert.

Die Schäferei Raimann in der Gerstau liegt gleich 500 m von mir entfernt. Frau Raimann erzählte mir, dass Lammfleisch bei Ihr übers ganze Jahr nachgefragt wird. Die zwei Hauptzeiten sind jedoch Weihnachten und Ostern.
Da wir im Aueland wohnen, haben sie auch eine alte speziale Rasse der BRD das „Coburger Fuchsschaf“ die im Tal die Feuchtigkeit gut vertragen. Sie sind für feuchte Böden gut geeignet.
Da ich gerne mit Heißluft und Kerntemperatur arbeite, gelingen mir die Fleischgerichte auf den Punkt. Auch in der Kombi Mikrowelle, bestehend aus Mikrowelle und Heißluft wird das Fleisch schön zart.
Lammfleisch:
Mikrowelle Kombifunktion: 39 % Mikrowelle und 61 % Heißluft
oder Backofenfunktion Heißluft: mit Kerntemperatureinstellung (Fleischkern 75-80°C)
oder Heißluft mit Dampfgaren, alles im geschlossenem Topf, Bräter usw.

Wie ich in meinem kleinen Bericht in den News über das Nudellädle in Bad Rappenau-Bonfeld berichtet habe, gibt es heute die auf dem Frühlingsmarkt gekauften Dinkelnudeln zum Lammbraten. Wir haben diese Nudeln getestet und sind so begeistert, dass mit Sicherheit ich der Familie Rundies für Ihre hausgemachten Nudeln ein richtiges dickes Lob aussprechen möchte. Für eine Dinkelnudel, die nicht aus so dunklem Mehl hergestellt wird, sondern wie Frau Rundies mir erklärte aus einem guten Dinkelgrieß produziert werden.
Unser Oster Lammbraten hatte eine großartige Beilage die Dinkelnudel mit einem feinen eigenen Geschmack, die in der Rotwein-Pflaumen Sauce ein Highlight war.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:6 Brennwert:796 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:65 Min. Garzeit:45 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • Lammkeule 1,6-2 kg mit Knochen(oder vom Metzger entfernen lassen)

Füllung:

  • 1/2 Pck. Champignons braune
  • 1 rote Zwiebel
  • 8 Trockenpflaumen
  • 5 Scheiben Weißbrot ohne Rinde
  • 2 Eigelb
  • 1 Eiweiß
  • 4 El.Sahne
  • Zimt, Zucker, Ingwer, Salz und Pfefferminze

Lamm-Fond herstellen:

  • Lammknochen
  • etwas Öl
  • 3 lt. Wasser
  • 3 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • Pfeffer und Salz
  • etwas Sojasauce

Grundrezept Rotweinsauce:

  • 500 ml Rotwein
  • EL Zucker
  • 1 Schalotte
  • 1 EL Tomatenmark
  • die Pflaumensauce
  • 250 ml. Lammfond
  • 1 Zweig Rosmarin, Salz, Pfeffer

Grundrezept Pflaumensauce:

  • 15-20 Trockenpflaumen
  • 3-4 El. Zucker
  • 2- 3 Zimtstangen
  • 200 ml. Wasser

Vorbereitung:

  • Lammkeule waschen und den Knochen entfernen, und in kleine Stücke hacken.

Die Füllung herstellen:

  • Champignons, geschälte Zwiebel, Trockenpflaumen, Weißbrot ohne Rinde, 2 Eigelb und 1 Eiweiß, 4 El. Sahne und die Gewürze in einen Mixer geben und zu einer Masse mixen.

Lammfond herstellen:

  • In einer Pfanne die Knochen mit etwas Öl scharf anbraten, ca. 20 Minuten dann das klein geschnittene Wurzelgemüse( Möhren, Sellerie, Zwiebel, Porree, Petersilie) dazugeben und mit anrösten. Dann gut würzen und mit Wasser aufgießen.

Rotweinsauce herstellen:

  • Zucker in einem Topf schmelzen. Die geschälte und in Würfel geschnittene rote Zwiebel karamellisieren und mit Tomatenmark andünsten. Rotwein aufgießen. Rosmarin und mit Pfeffer und Salz würzen und auf die Hälfte einköcheln.

Die Pflaumensauce herstellen:

  • 200 ml Wasser Zucker, Zimtstangen und die Pflaumen aufkochen und dann einköcheln lassen bis es dickflüssig ist.
  • Die Pflaumensauce und 250 ml. Fond ohne Gemüse zur Rotweinsauce geben verrühren und über den angebratenen Lammbraten in einem Topf gießen und mit geschlossenem Deckel in den Backofen oder Mikrowelle mit Heißluft garen.
  • Bevor der Braten in Scheiben geschnitten wird, 10Minuten ruhen lassen.
  • Dazu habe ich Dinkelnudeln und Gurkensalat serviert.

Tagged , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Lammbraten

  1. Alexandra Weiß says:

    Hier war vor kurzem der Georgi-Tag. Das ist ein Feiertag und da wird nur Lamm gegessen 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.