Lammkeule

Lammkeule klassisch mit Knochen im Ofen selber backen

 

Dieses Jahr wollte ich aber eine Lammkeule klassisch mit Knochen im Backofen selber backen. Lammkeule in einer Marinade ruhen lassen und mit einer feinen Sauce servieren.
Da wir die letzten 7 Jahre Ostern in Asien verbracht haben, konnte ich dieses da nicht selber machen, weil ich keinen Backofen dort besaß.

Wo das Gute liegt, so nah, bin ich zur Schäferei in der Gerstau, nach Familie Raimann gegangen und habe mir ein Lamm bestellt. Am 28. März war es soweit, der Anruf kam und ich konnte ein 11 Kg schweres Lamm, sehr gut vom Metzger vorbereitet, kaufen. Für mein Ostergericht benötigte ich nur Knochen für den Lammfond und die Lammkeule, alles andere habe ich eingefroren.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:6 Brennwert:865 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:24 Stunden15 Min. Garzeit:80-90 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 1,5 kg Lammkeule mit Knochen

Lammfond herstellen:

  • 3 Lt. Wasser
  • 3 Möhre,
  • 1 Zwiebeln
  • 500 g Lammknochen
  • 1 El. Butterschmalz
  • Pfeffer und Salz
  • 350 ml. Weißwein

Marinade Zutaten:

  • 4 El. Senf scharf
  • 1 El. Himbeeressig
  • 3 El. Kräuter-Rapsöl
  • 1,5 El. Lammgewürz

bestehen aus:

  • 1 Tl.Paprikapulver, 1/4 Tl.Kreuzkümmel, 1/4 Tl.Koriander, 2 Lorbeerblätter, 1 Messerspitze Bockshornsaat, 1/2 Tl.Senfmehl, 1/2 Tl. Thymian, 1/2 Tl.Majoran, 1/2 Tl. Rosmarin, 3 Knoblauchzehen pressen, nach Geschmack Pfeffer und Salz. Grobe Gewürze im Mörser zerreiben.
  • 200 ml. Sahne
  • 1 EL. helle Sojasauce
  • 1/2 El Speisestärke in etwas kaltem Wasser anrühren

Vorbereitung:

    Lammfond herstellen:

    • Die Lammknochen im Topf scharf anbraten, dass sie Röstaromen abgeben, so ca. 20-30 Minuten, dann 3 Liter Wasser aufgießen, würzen und das geputzte Gemüse dazugeben und weitere 60 Minuten köcheln lassen.

    Senfmarinade herstellen:

    • In eine Schüssel Senf, Himbeeressig, Kräuter-Rapsöl und Lammgewürz verrühren, bis es eine glatte Marinade ergibt.
    • Lammkeule abwaschen und das Fett und Sehnen entfernen.
    • Gut abtrocknen und mit der Senfmarinade einreiben und in einen Beutel für 24 Stunden ruhen lassen.
    • Backofen vorheizen 180 ° Grad.
    • Nach 24 Stunden den Senf entfernen, aber für die Sauce aufheben.
    • Die Lammkeule in einen Bräter legen.
    • Den Lammfond mit Gemüse und der Senfmarinade angießen und in den vorgeheizten Backofen mittlerer Schiene geben. Bei 180 Grad weitere 35 Minuten backen.
    • Die Lammkeule wenden und den Wein angießen. Den Braten weitere 45 bis 55 Minuten backen. Mit einem Schaschlikspieß am Knochen testen, ob das Fleisch gar ist. Es sollte klare Flüssigkeit austreten oder 80° Grad Innentemperatur haben.
    • Wenn das Fleisch gar ist, muss es noch 15 Minuten ruhen, erst dann anschneiden.
    • In der Zeit, wo das Fleisch ruht, wird die Sauce hergestellt.

    Sauce herstellen:

    • Den Bratenfond durch ein Sieb in einen Topf geben und aufkochen lassen.Nun mit der Sahne verfeinern und einen Esslöffel helle Sojasauce einrühren, abschmecken. Sollte die Sauce zu flüssig sein, mit angerührter Speisestärke andicken nochmals aufkochen und 3 Minuten köcheln lassen.
    • Die Lammkeule in Scheiben schneiden und in eine Schüssel in der Sauce anrichten.
    • Guten Appetit.
    • Dazu habe ich Fecherkartoffeln mit Knoblauchöl und Kümmel gebacken und Gurkensalat serviert.

    Tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

    4 Responses to Lammkeule

    1. Uschi.oehler@googlemail.com says:

      Endlich weiß ich wie ich eine Lammkeule braten kann

    2. Alexandra Weiß says:

      Einfach köstlich. Darauf hätte ich jetzt richtig Lust 🙂
      Lieben Gruss
      Alexandra

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.