Mairübchen asiatisch

Mairübchen asiatisch, Rezept vegetarisch mit regionalem Gemüse.

Da wir die Rübe sehr gerne essen, gibt es bei uns das Rezept Mairübchen asiatisch. Es ist ein Rezept auch für Vegetarier. Mit regionalem und saisonalem Gemüse. Jetzt im Mai und Juni ist Mairübchen Zeit. 
Ob nun die Mairübe, Mairübchen auch  Navette genannt wird, es ist eine Speiserübe die zu den essbaren Wurzeln gehört.
Sie wird sehr früh gesät und kann daher im Mai geerntet werden. Die Verwandte Herbstrübe ist um einiges größer und wird in den Herbstmonaten von Oktober bis November geerntet.

Bei unserem Bauernmarkt bekomme ich all die Zutaten für mein Gericht aus dem Wok. Regional sind die Mairübchen, Kohlrabi, Äpfel, Möhren, Zwiebeln, Petersilie, Schnittlauch. Die anderen Zutaten hat er auch in seinem Markt wie Bio Zitronen, Ingwer, Koriander, Paprika und mehr.

Im meinem Vorrat habe ich TK Erbsen, Kokosnussmilch, Olivenöl und Sojasauce.  Dann kann ich also loslegen und uns ein feines Wok Gericht kochen. Mairübchen asiatisch  ist also Deutsch/Asiatisch und eine Bereicherung im meinem Kochbuch.

1 Portion  400g Mairübchen asiatisch hat 584 Kalorien
Beilage: 100 g gebratener Bauchspeck hat 497 Kalorien

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert:584 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:15 Min. Garzeit:30 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 2 Pck. Mihoen Nudeln vorkochen.

1. Schritt:

  • 1/2 Paprika,
  • 1 Zwiebel,
  • 3 Möhren,
  • 4 Knoblauchzehen,
  • 2 Chili,
  • 1 Zitrone den Saft und Abrieb der Schale,
  • 1 Apfel ,
  • 1/2 Kohlrabi,
  • 2 Mairübchen,
  • 5 g Ingwer,
  • 30 g Erbsen TK,

2. Schritt:

  • 1Dose Kokosnussmilch,
  • 1 EL Currypulver,
  • 1 TL Koriander
  • 2 EL Öl
  • 1-2 EL Honig,
  • 1 Glas Wasser,
  • 1 EL Sojasauce,
  • Pfeffer und Salz,
  • Petersilie,
  • Schnittlauch

Vorbereitung:

  • Die Mihoen Nudel laut Packung- Anweisung kochen.
  • Das Gemüse waschen, schälen und in Scheiben, Streifen schneiden oder hobeln.
  • Zitrone in heißem Wasser abwaschen und die Schabe dünn abziehen als Zitronenzesten. Den Saft auspressen und aufheben.
  • Ingwer, Knoblauch und Chili in feine Streifen schneiden.
  • Petersilie und Schnittlauch waschen und fein schneiden.

Zubereitung im Wok:

  • Öl im Wok erhitzen. Nach und nach Knoblauch, Chili, Ingwer andünsten bis es duftet.
  • Dann nach und nach alle Zutaten dazu geben.
  • Nach ca. 5 Minuten Kokosmilch und Wasser dazu geben mit Curry, Koriander, Honig, Zitronensaft und Sojasauce verrühren und alles bissfest kochen, ca 25 Minuten.( Wer das Gemüse weich mag, verlängert die Kochzeit)
  • In den letzten Minuten kommen die vorgekochten Nudeln unter das Gemüse mit dem Schnittlauch und Petersilie. Abschmecken mit Pfeffer und Salz.
  • Guten Appetit
  • Dazu gab es bei uns kross gebratenen Schweinebauch.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.