Marokkanisches Hähnchen

Marokkanisches Hähnchen Rezept mit Frühlingszwiebeln und Cranberrys.

Eine Anregungen aus der marokkanischen Küche ist das Rezept ein marokkanisches Hähnchen kochen.
Aus 1001 GAUMENFREUDE gab es heute Mittag bei uns eine Kochreise nach Marokko mit einem köstlichen Hähnchen, Frühlingszwiebel und Cranberrys vereint in einer schmackhaften Sauce dazu ein Fladenbrot. Marokkanisches Hähnchen in einer köstlichen Sauce, die an den Orient erinnert wegen der köstlichen Gewürze wie Ingwer, Kurkuma, Zimt, Knoblauch ob mit Rosinen oder Cranberrys  ist immer wieder ein Klassiker und eine Köstlichkeit 🙂

Wir hatten gestern so schöne Stunden bei meiner marokkanischen Freundin mit ihren Töchtern verbracht. Es gab sehr lecken Kaffee und Kuchen später am Abend gab es Yufka gefüllt mit Ziegenkäse, Spinat und Gehacktes. Dazu wurde Pfefferminze Tee und leckere Plätzchen serviert. Wir fühlten uns so wohl und haben von den alten Zeiten gesprochen. Viel zu schnell ging die Zeit vorbei.
Beide Mädchen hatten vielen Fragen, die das Kochen der deutschen Küche betrifft wissen wollen, da die Mama traditionell marokkanisch kocht.  So gab es viele Anregungen ob marokkanische Hähnchen oder deutsche Rinderroulade.

Ich bin sehr glücklich von Katja immer wieder frische Gewürze vom marokkanischen Gewürzmarkt aus Belgien zu bekommen.
Dazu gehört Kurkuma, Ingwer, Chili, Kreuzkümmel, Koriander, Zimt und vieles mehr. Darum schmeckt auch alles sehr gut so auch das marokkanische Hähnchen.

Tipp: Ich habe den geräucherten Knoblauch dafür genommen zu bestellen im online Shop bei www.mobile-raeucherei.de

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:2 Brennwert:595 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:5 Min. Garzeit:50 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 2 große Hähnchen Keulen
  • 1 große Zwiebel
  • Pfeffer und Salz nach Geschmack
  • 1 TL Ingwer
  • 15 g frischen Ingwer
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Hähnchengewürzsalz
  • 1 Zimtstange
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 80 g Cranberry oder Rosinen
  • 1 kleines Glas Olivenöl
  • 700 ml Wasser

Vorarbeit:

  • Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch schälen und fein würfeln.
  • Frühlingszwiebeln putzen und in 3-4 cm lange Stücke schneiden.
  • Die Cranberrys kurz waschen und abtropfen.
  • Etwas Öl erhitzen und die Hähnchenkeulen anbraten.
  • dann Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Pfeffer und Salz, Ingwerpulver und Kurkuma hinzufügen dann das restliche Olivenöl aufgießen.
  • Den geschlossenen Topf 10 Minuten Kochen lassen bei mittlerer Hitze.
  • Dann kommt das Wasser dazu und es soll weitere 35 Minuten kochen.
  • Jetzt kommen Frühlingszwiebelstücke und die Cranberrys mit Zimt und Hähnchengewürz dazu, alles umrühren und die Sauce einkochen.
  • Nach 12 Minuten kann angerichtet werden.
  • Ich reiche Fladenbrot dazu.
  • Guten Appetit

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Marokkanisches Hähnchen

  1. Alexandra Weiß says:

    Monika, du bist echt multi kulti 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.