Monikas Kartoffeltopf

Monikas Kartoffeltopf Weltmeister Art, schwarz-rot-gold, lecker

Heute geht vor Glück meine Kreativität durch, wir sind Fußball-Weltmeister 2014 und so entstand Monikas Kartoffeltopf. Gestern habe ich einen Brasilianischen Fischtopf gekocht und ein Rest der Soße mit Fisch war übrig geblieben und daraus habe ich was zu Mittag kreiert. Mit frisch gekochten Salzkartoffeln und der Restsoße die ich aber noch abgeändert habe gab es Monikas köstlichen Kartoffeltopf in schwarz-rot-gold:)

Warum schwarz-rot-gold!!! Schwarz sind die Oliven, Rot Tomaten und Paprika und gelb die Safrankartoffeln 🙂

Wer nun gerne das mal nach kochen möchte, geht zuerst auf mein Rezept Brasilianischen Fischtopf  und ändert die Soße ein wenig ab. Statt Reis werden  hier Kartoffeln gekocht und in die Soße gegeben. An die Soße habe ich Tomatenstücke mit Soße, Chilisoße und die Oliven gegeben. Das dem Kartoffeltopf einen mediterranen Geschmack gibt. Mit frischer Petersilie das ganze abrunden. So ist Monikas Kartoffeltopf entstanden.

 

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert:385 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:40 Min. Garzeit:30 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

    Brasilianischer Fischtopf:1 kg Fisch Kabeljau küchenfertig (Seelachs,Rotbarsch) 4 Tomaten, 3-4 Knoblauchzehen, 1 Bund Koriander, 1 große Zwiebel,1 Bund Blattpetersilie, 2 Limetten (Saft), 100 ml Olivenöl, 50 ml Sesam-Öl (Soja-Öl), Pfeffer und Salz, Zitronensaft, etwas Safran.

      Rest-Soße mit Fisch vom Vortag:

      • 600 g Kartoffeln
      • 1 Kleine Dose Tomaten
      • 1 EL Chilisoße
      • 80 g grüne Oliven entkernte
      • 80 g schwarze Oliven ganz
      • 1/2 Bund Petersilie

      Brasilianischer Fischtopf:Kräuter waschen und trocknen, Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.Tomaten waschen Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden.Knoblauch schälen und pressen.Fisch mit Zitronensaft beträufeln abwaschen und in 8 cm breite Stücke schneiden.Auf einen Teller legen und mit groben Salz bestreuen und ruhen lassen.In einem Mixer die Petersilie und den Koriander mit Öl, Knoblauch, Salz und Pfeffer grob mixen.In einen Tontopf 2 Teelöffel Sesamöl und 2 Esslöffel Olivenöl geben und darauf die marinierten Fischstücke legen, darauf achten nicht übereinander legen.Dann wird geschichtet erst wird der Fisch mit der Kräutermasse bestrichen, dann kommen Tomatenwürfel und die Zwiebelringe darauf wieder Kräutermasse usw.Nun soll Ölivenöl mit Limettensaft vermischt werden und über das ganze gegossen werden.Abgedeckt im Kühlschrank 40 Minuten ziehen lassen.Jetzt die in etwas warmen Wasser Farbe der Safranfäden auflösen unter etwas Öl mischen und übers Fischgericht gießen.Den Topf auf den Herd stellen bei keiner Hitze 20 Minuten leicht köcheln lassen. Ab und zu den Topf bewegen, damit der Fisch nicht anbackt.Ich habe es im vorgeheiztem Backofen bei 120° Grad 20 Minuten backen lassen. Den Topf immer mal schütteln damit der Fisch nicht anbackt.

        Katoffeltopf:

        • Kartoffeln schälen und in große Stücke schneiden. In Salzwasser gar kochen, Wasser abgießen und die Restliche Soße mit gewürfelter Paprika, Oliven und Chilisoße verrühren und über die Kartoffeln geben. 8 Minuten auf kleiner Hitze köcheln und dann die kleingehackte Petersilie darunter heben und Servieren.
        • Guten Appetit

        Tagged , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

        2 Responses to Monikas Kartoffeltopf

        1. Alexandra Weiß says:

          Mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen 🙂
          Lieben Gruss
          Alexandra

        Schreibe einen Kommentar

        Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.