Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte Rezept für Anfänger originale Zutaten.

Schwarzwälder Kirschtorte selber machen einfach und kinderleicht. Ein einfacher Biskuit-Teig und eine klassische Füllung, um die Schwarzwälder Kirschtorte zu backen.

Meine Geburtstagstorte, eine Schwarzwälder Kirschtorte selber machen. Hier mit Fotos Schritt für Schritt beschrieben. Diese Schwarzwälder Kirschtorte ist eine Sahnetorte.

Nicht nur in Deutschland ist die Torte sehr beliebt. So kennt man diese Sahnetorte mit den Kirschen, Kirschwasser und Schokostreuseln in der ganzen Welt und sie wird sehr gerne gegessen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken

 

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:16 Stücke Brennwert:365 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:15/20 Min. Garzeit:30 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

    Für den Biskuit:

    • 6 Eier (L)
    • 6 EL Wasser
    • 200 g Zucker
    • 1 Vanillezucker
    • 200 g Mehl (Type 550)
    • 50 g Speisestärke
    • 50 g Kakaopulver
    • 2 TL Backpulver
    • 1 TL Butter für die Form

    Für die Füllung:

    • 1 Glas Schattenmorellen
    • (Abtropfgewicht 350g)
    • 2 EL Speisestärke
    • 1 Liter Sahne
    • 5 Pck. Sahnesteif
    • 1 EL Zucker
    • 9 EL Kirschwasser
    • 100 g Schokoraspel

    Vorbereitung für den Biskuitboden:

    • In eine Schüssel für den Biskuitboden Eier mit Zucker und Wasser geben und mit dem Rührgerät auf höchster Stufe etwa 5 Minuten schlagen. Bis sich die Masse ihr verdoppeltes Volumen hat.
    • Jetzt Mehl, Speisestärke, Kakaopulver und Backpulver in einer Schüssel vermischen. Mehlgemisch mit einem Sieb durchsieben.

    In die Eiermasse die gesiebte Mehlmasse mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben . Ofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen.

    • Den Boden einer Springform (Ø 26 cm)einfetten und leicht bemehlen,
    • ich habe ein Backpapier ausgelegt.
    • Die Biskuitmasse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten backen. Vollständig auskühlen lassen.

    Vorbereitung für die Füllung:

    • Die Schattenmorellen über einem Sieb abgießen, dabei den Saft auffangen.
    • Stärke mit 2EL vom Saft anrühren.
    • Den restlichen Kirschsaft aufkochen und die Speisestärke-Kirschsaft-Masse mit einrühren dann kurz unter Rühren aufkochen lassen und dann direkt vom Herd nehmen.
    • 16 Schattenmorellen für die Deko beiseite legen. Die restlichen Schattenmorellen unter die Kirschgelemasse heben.
    • Biskuitboden zwei Mal durchschneiden, es sollen drei Böden entstehen.
    • Auf den ersten 3 EL Kirschwasser träufeln. Kirschmasse vollständig darauf verteilen und glatt streichen. Abkühlen lassen.
    • Die Sahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen. Mit einem Löffel oder Palette etwa 3 EL Sahne dünn auf die Kirschmasse streichen.
    • 4 EL der Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und beiseite legen.
    • Zweiten Boden darauf legen, leicht andrücken. erneut 3 EL Kirschwasser auf den Boden träufeln. Dann die Hälfte der restlichen Sahne auf den Boden streichen.
    • Letzten Biskuitboden auflegen, mit dem restlichen Kirschwasser tränken und mit der restlichen Sahne die Torte verkleiden.
    • Mit dem Spritzbeutel 16 Sahnetuffs auf die Torte spritzen. Jetzt die Kirschen obenauf setzen und mit der Raspelschokolade die Oberfläche und den Rand bestreuen.
    • Bis zum Servieren kalt stellen.
    • Guten Appetit und herzlichen Glückwunsch

    Tagged , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.