Topinambursuppe

Topinambursuppe mit Wachtelbohnen nussig, Tortas de Aceite und Iberico Schinken genießen

In diesem Jahr werde ich an der Metro Kochherausforderung Frühjahr 2014 mit einer Topinambursuppe mit Wachtelbohnen teilnehmen. Aus dem Warenkorb werde ich den Wein, Wachtelbohnen, Tortas de Aceite und Porxas Iberico Schinken  für eine Vorsuppe gebraucht. Da ich auch eigene Zutaten dazugeben darf habe ich mir gedacht es muss nicht immer unsere Kartoffel sein, viel köstlicher schmeckt da die Topinamburknolle.

Die Beilage Tortas de Aceite ist ein andalusisches Gebäck was sehr gut mit dem luftgetrockneten Iberico Schinken zu meiner Topinambursuppe mit Wachtelbohnen passt. Der Rheingau Riesling gibt der etwas nussig-süßlichen Topinambursuppe eine spritzige säure.

Topinambur ist eine sehr Vitaminreiche Knolle die zur Gattung Heliantus gehört. Wir kennen da die Sonnenblumen deren Knolle so ähnlich wie unsere Kartoffel aussieht.
Die Topinamburknolle schmeckt nussig, süßlich und war von unseren Vorfahren ein Ersatz für die später eingeführte Kartoffel.
Die Erntezeit der Topinamburknolle ist von Oktober bis Mai. Es gibt auch hier verschiedene Sorten.  Die dünne Schale ist von braun bis lila, so ist auch das Fruchtfleisch verschieden von weiß, gelb, bräunlich, rot und lila.
In der Heilkunde wird sie noch heute als Geschenk des Himmels bezeichnet. Topinambur soll viele Beschwerden lindern können. Die Knolle soll sogar als Appetitzügler ihre Wirkung haben und das ohne Nebenwirkung.

 

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:2 Brennwert:252 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:5 Min. Garzeit:18 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • Wein Rheingau Riesling, Wachtelbohnen, te Tortas de Aceite und PORAX Iberico Schinken

Zutatenzugabe:

  • Topinambur, Butter, Gemüsebrühe, Sahne, Muskatnuss, Pfeffer

Für die Suppe:

  • 500 g Topinambur
  • 1 TL Butter
  • 1 Dose Wachtelbohnen
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Weißwein
  • 2 Stiele Oregano
  • etwas Muskatnuss
  • Pfeffer aus der Mühle

Beilage:

  • 1 Packung PORAX Iberico Schinken
  • 1 Packung te Tortas de Aceite Rosmarin&Thymian
  • essbare Blumen
  • Topinambur schälen und in Würfel schneiden.
  • Die Stiele Oregano waschen.
  • Brühe kochen.
  • Bohnen abgießen.
  • PORAX Schinken auf ein Backblech mit Backpapier verteilen und in vorgeheizen Backofen bei 140° Grad 10 Minuten knusperig backen.
  • Im Topf Butter erhitzen und die Topinamburwürfel andünsten.
  • Die Brühe angießen und die Stiele Oregano dazugeben für 10 Minuten gar köcheln. Oregano Stiele entfernen.
  • Die Wachtelbohnen und etwas Wein dazugeben und nochmals 5 Minuten köcheln.
  • Die Sahne angießen und mit einem Mixstab fein pürieren so das eine cremige Suppe entsteht.
  • Würzen mit Muskatnuss frisch gerieben und Pfeffer aus der Mühle.
  • In eine vorgewärmte Schüssel füllen und garnieren mit essbaren Frühlingsblume.

Tipp:

  • Mit Salz vorsichtig umgehen da der Schinken gesalzen ist und die Tortas gewürzt sind.
  • Guten Appetit

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Topinambursuppe

  1. Alexandra Weiß says:

    Was sind denn Wachtelbohnen? Hab ich noch nie gehört. 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.