Thailand Urlaubs-Reisebericht über essen und trinken

Thailand Urlaubs-Reisebericht über essen und trinken 4 Tage Bangkok.

 

20160108_BKK Essen Fisch_0001

10 Mill. Stadt Bangkok Thailand

Das ist mein Thailand Urlaubs-Reisebericht über essen und trinken und ein wenig Kultur, beginn in Bangkok, hier hat man eine Vielfalt an internationalen Restaurants. Ob wir Europäer gerne wie beim Italiener, Spanier, oder wie in Frankreich, Österreich, Deutschland oder die Schweiz essen möchten, alles findet man hier. Aber, wenn ich schon in dem Land bin, wo man sagt, dass es die beste Küche der Welt hat, werde ich auch hier erst die empfohlenen Gerichte aus Asien probieren. Hier in Bangkok ist die ganze Welt kulinarisch vertreten. Auch sind einige sehr ungewöhnliche Restaurants dabei im 😀

„Land des Lächelns“ 🙂

20150320_Monika _0001

Kochfee Monika von Koch-Rezepte.me

Sawasdee wünscht Euch die Kochfee Monika.

Ich lade Euch ein Hier auf meinen Foodblog  für 3 Monate mit mir in mein schönstes Urlaubsland zu kommen, dass ich zum Überwintern seit 9 Jahren bereise. Hier kann ich viel für Leib und Seele tun. Dazu gehören die sehr guten Massagen oder schwimmen gehen.Wie Ihr wisst, koche und backe sehr gerne. Davon hat mich dieses Land sehr überzeugt. Markt besuche früh am morgen um alles ganz frisch im Wok zu kochen und zu dünsten, das gehört dazu. Ich habe viele Fotos über Reisen durchs Land gemacht und nun in den nächsten Monaten kommen noch viele dazu. Ich wünsche Euch ganz viel Spaß und schreibt mir, was Euch interessiert in Kommentare, ich antworte 😀

Thailand Urlaubs-Reisebericht über essen und trinken


Zum Entschleunigen sind wir erst mal für eine Übernachtung ins Hotel-Garni Karsten Porz-Wahnheide, bei Frau Anne Frieben eingecheckt. Die Tochter hat uns sehr freundlich empfangen und viele Tipps gegeben, wo wir am Abend lecker essen können. Das haben wir auch gemacht, eine gute Adresse beim Argentinier. Mit dem Haus eigenen Shuttle wurden wir am Morgen zum Flughafen gefahren. Am Flughafen haben wir uns in aller Ruhe eingescheckt und sind von Köln/Bonn nach Bangkok geflogen. Es war ein sehr ruhiger Flug und schon nach 10 Stunden und 11 Minuten war die Landung perfekt. In Köln um 14:10 Uhr gestartet und nach Thai-Zeit um 6:21 Uhr gelandet. Ohne Stress, da wir den Flughafen BKK gut kennen. Zuerst mal das ganze Prozedere erledigt. Sehr wichtig war dann, Handykarten zu besorgen die im Flughafen angeboten werden, um den Lieben zu Hause zu sagen: Gut angekommen 😉  danach wurde lecker nach Thaiart gefrühstückt. Es war gerade erst 9:30 Uhr, als wir raus zu den Taxiständen gegangen sind um eine Nummer zu ziehen. Mit der Nummer, es war Stand 17, zum Taxi gegangen den Preis verhandelt und ab ging es ins Hotel an der Soi 50.

20160111_ Fahrt BKK nach Hua Hin Handy_0001_01

J.S.Tower Hotel Soi 50

20160111_ Fahrt BKK nach Hua Hin Handy_0002_02

Continental Frühstück

20160111_ Fahrt BKK nach Hua Hin Handy_0001_03

Reissuppe mit Oragensaft und Kaffee

20160111_ Fahrt BKK nach Hua Hin Handy_0002

Speiseraum J.S.Tower Hotel BKK

  • Frühstück für 100,00 Baht frisch gemacht.Das Hotel J.S Tower Sukhumvit, Bangkok haben wir über Handy bei Booking.com gefunden. Da es sonst nur noch Hotels ab 200,00€ pro Nacht gab und alles bis zur mittleren Preisklasse ausgebucht war. Wir haben für 600 Bht =18,00 € pro Nacht das J.S Tower Hotel für 4 Übernachtungen gebucht. Auf den Fotos sah alles sehr schick aus, aber wir wussten schon, dass das Preisleistungsverhältnis stimmen wird.

Es war zwar innen alles aus den 70 igern, sehr dunkle Möbel, aber sauber. Das freundliche Personal war immer hilfsbereit. Das Hotel lag etwas außerhalb der Stadt an der Soi 50 Sukhumvit, Bangkok doch mit Bus, Bahn, Taxi ist alles schnell erreichbar. Gleich um die Ecke war ein Straßenrestaurant, wo wir uns 4 Tage durch die Karte gegessen haben.
Um uns in BKK noch vieles anzusehen, kommen wir nach dem Urlaub im April zurück und ich berichte über Land und Leute ,Thailand Urlaubs-Reisebericht über essen und trinken 🙂

Essen am 1. Tag in Bangkok  auf der Soi 50

20150821_Som Tam Thaisalat_0001

Som Tam Salat

 

 

Mein Rezept Som Tam, Papaya Salat

Warenkorb:

  • 1 grüne Papaya
  • 3-5 Knoblauchzehen
  • 1-3 rote Chilischoten ohne Kerne entfernen
  • 2 Limetten
  • 1 Möhre
  • 1 kleinen Rettich
  • 4 Tomaten
  • 100 g Lang-Bohnen Thai
  • 3 El. geröstete Erdnüsse
  • 50 g. getrocknete Krabben

Dressing:

  • 1 El. Palmzucker oder Honig
  • 2 El. Fischsauce
  • 2 El. Sojasauce
  • 2 El. Olivenöl
  • 2-3 El.Limettensaft
  • Pfeffer und Salz sparsam
  • etwas frischen Koriander

Vorbereitung:

  • Limetten auspressen.
  • Papaya schälen halbieren und mit einem Löffel die weißen Kerne entfernen, dann wird die Papaya in lange Streifen dünn gehobelt. Jetzt im Mörser gut weich stampfen bis Flüßigkeit austritt und in eine Schüssel geben.
  • Möhre und Rettich schälen und in lange Streifen hobeln in die Schüssel zur Papaya geben.
  • Tomaten würfeln und die tailändischen Lang-Bohnen waschen und in Mundgerechte Stücke schneiden, beides zur Papaya geben.
  • Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Die Chilis, am besten Handschuhe anziehen, halbieren und die Kerne entfernen und fein hacken.

Dressing herstellen:

  • In einem Schüttelbecher oder Marmeladenglas alle Zutaten Fisch,-Sojasauce,Olivenöl und Limettensaft, geben und gut Schütteln,wer kein Palmzucker hat gibt Honig dazu, ev.Pfeffer und Salz.
  • In den Mörser jetzt Palmzucker geben dazu kommen Chili,Knoblauch, Krabben und 2/3 der Erdnüsse und werden zerspampft. Jetzt kommen sie zum Dressing und gründlich vermischen.
  • Das Dressing auf den Papaya Salat gießen und gründlich unterheben das alles gut verteilt ist.
  • Abschmecken und 30 Minuten ziehen lassen, dann auf Teller anrichten mit Erdnüsse garnieren, wer mag gibt noch etwas Koriander darüber.
  • Guten Appetit

20160111_ Fahrt BKK nach Hua Hin Handy_0001_02

Straßenrestaurant Soi 50

20160111_ Fahrt BKK nach Hua Hin Handy_0003

Tintenfisch mit Basilikum

20160111_ Fahrt BKK nach Hua Hin Handy_0005

Nudelgericht mit Meeresfrüchte

 

 

 

20160111_ Fahrt BKK nach Hua Hin Handy_0004

Hähnchen gegrillt mit Salat

Essen am 2. Tag in Bangkok  auf der Soi 50

Fischrezept auf meiner Seite

20160108_BKK Essen Fisch_0001_01

Som Tam Papayasalat mit Ei

20160108_BKK Essen Fisch_0002

gegrillter Fisch im Salzmantel

20160108_BKK Essen Fisch_0003

Fischfilet Reis und Chinakoh

20160108_BKK Essen Fisch_0001_02

Wasserspinat

Wasserspinat für 4 Personen in 15 Minuten

500 g Wasserspinat , 1 EL Sojabohnenpaste, 2 EL Austernsauce, 1 TL Zucker, 2 frische lange rote Chilis, 5 Knoblauchzehen, 5 EL Öl
Vorbereitung:
Wasserspinat gründlich waschen trocken schleudern. Stängel unten abschneiden, wie bei Spargel und wegwerfen. Den Spinat in Stücke schneiden.
Die Zutaten wie die Austernsauce und Sojabohnenpaste mit Zucker über das Gemüse gießen.
Die Chilis waschen im Mörser zerkleinern. Den Knoblauch schälen und fein hacken.Öl im Wok erhitzen, Chilis mit Knoblauch andünsten bis es duftet, den Wasserspinat dazugeben und bei großer Hitze 4 Min. braten, ständig rühren. Heiß servieren dazu passt Reis guten Appetit

Essen am 3. Tag in Bangkok  auf der Soi 50

Monika kocht wieder 😉 Guay Tiau

Ein Thai Gericht mit viel Gemüse zum Beispiel Wasserspinat, Koriander, Chinakohl, Reisnudeln, Rinder-Geschnetzeltes und Ei in einer Gemüsebrühe in einem Tontopf auf dem Tisch zum kochen gebracht wird und dann mit einem Dip gewürzt. Sehr lecker, aber ich könnte es mir mit Hähnchen gut vorstellen.

Das gab es noch mit  Schweine-Geschnetzeltem oder Fisch.

20160109_Thai Fondue mit Rind BKK_0001 20160109_Thai Fondue mit Rind BKK_000220160109_Thai Fondue mit Rind BKK_0005 20160109_Thai Fondue mit Rind BKK_0004 20160109_Thai Fondue mit Rind BKK_000320160109_Thai Fondue mit Rind BKK_0006

Auch am 4. Tag haben wir noch vieles probiert, Guten Appetit 😀

Alle Rechte sind Koch-rezepte.me vorbehalten
Fotos und Bericht von Monika Thomaier
Weiterverwertung und Druck nur mit Erlaubnis

 

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

54 Responses to Thailand Urlaubs-Reisebericht über essen und trinken

  1. Alexandra Weiß says:

    Eure Bilder und Berichte sind einfach spitze 🙂

  2. Alexandra Weiß says:

    Unsere Monika ganz in ihrem Element. Das ist so schön anzusehen 🙂

  3. Alexandra Weiß says:

    Auf einem Bild hast du richtig rote Bäckchen. Mit dem heissen Topf ist es wahrscheinlich noch wärmer als sonst 🙂

  4. Alexandra Weiß says:

    Bekommt jeder Gast so nen Topf?

  5. Alexandra Weiß says:

    Seh ich das richtig? Du bekommst ein Körbchen mit Gemüse und Kräutern und kannst dir dann deine eigene Suppe zubereiten?

  6. Alexandra Weiß says:

    Sind die Speisekarten eigentlich auf Thai geschrieben?

  7. Alexandra Weiß says:

    Der Wasserspinat würde mich jetzt richtig anmachen. Tolle frische Farbe hat der 🙂

  8. Alexandra Weiß says:

    Das Bild mit dem Fischfilet sieht ja wieder mal oberlecker aus 🙂

  9. Alexandra Weiß says:

    Dieser gegrillte Fisch im Salzmantel, ist das so einer, der vorher getrocknet wurde?

  10. Alexandra Weiß says:

    Auf dem Bild mit dem Papayasalat sieht man dir richtig an, dass es schmeckt 🙂

  11. Alexandra Weiß says:

    Benutzt man in Thailand spezielle Gewürze für das Grillhähnchen oder schmeckt es so wie in Deutschland?

    • Monika says:

      Die ganzen Hähnchen sind mit roter Curry- oder gelber Currypaste gewürzt und innen mit ganz viel Kräuter ausgestopft.Die Einzelteile werden auch mariniert damit, wobei an der Marinade etwas Zucker ist und dann ins heiße Fett geschmissen. Dann werden sie auch noch gegrillt.
      Gruß Monika
      Ps: bekomme Hähnchenhunger

  12. Alexandra Weiß says:

    Das Nudelgericht mit den Meeresfrüchten. Da könnte ich mich reinlegen 🙂

  13. Soey says:

    Vielen lieben Dank für diesen Link Monika…ich schwelge in schöne Erinnerungen… Deine Berichte, Rezepte undTipps..toll gemacht und auch mit etwas Arbeit verbunden… was ich dir hoch anrechne…mache weiter so…

    • Monika says:

      Liebe Soey,
      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar.
      Das ist was ich so gerne mit vielen teilen mag. Reisen, Essen und Trinken mögen ja alle.
      Liebe Grüße von der Kochfee Monika

  14. Alexandra Weiß says:

    Der Tintenfisch mit Basilikum, ist das ne Suppe oder so ne Art Salat?

  15. Alexandra Weiß says:

    Ich liebe Strassenrestaurants. Lecker essen und die Leute beobachten finde ich toll 🙂

    • Monika says:

      Oh ja , das mag ich auch, aber ich setze mich gleich neben den Koch um zu sehen was er in seiner Garküche leckeres kocht
      😀 😀 super klauen mit den Augen
      LG Monika

  16. Alexandra Weiß says:

    Der Som Tam Salat k äme mir im Moment gerade Recht. Ich hab soooo Lust auf knackiges Gemüse 🙂

  17. Alexandra Weiß says:

    Die Stühle in dem Speiseraum sind toll. Hab mich direkt in sie verliebt 🙂

  18. Alexandra Weiß says:

    Gab es die Reissuppe auch zum Frühstück?

    • Monika says:

      Die Reissuppe habe ich hier immer zum Frühstück bekommen, das ist wie bei uns eine Haferschleimsuppe um den Magen zu schonen und lange gesättigt zu sein.
      LG Monika

  19. Alexandra Weiß says:

    Euer Frühstück im Continental war ja echt üppig. Ein toller Start in den Tag 🙂

  20. Alexandra Weiß says:

    Das Hotel, in dem ihr ein paar Tage gewohnt habt, ist ja echt riesig 🙂

    • Monika says:

      Ja Alexandra, aber ganz einfach und schlicht, sicher war es in den 70zigern ein Sternehotel, es ist aber ins Alter gekommen.
      War aber für Kurzurlaub ausreichend.
      LG Monika

  21. Alexandra Weiß says:

    Ich finde deinen Reisebericht echt super. Bin total begeistert 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

  22. Deborah Grove says:

    Danke liebe Monika,

    wenn alles vorbei ist werde ich bestimmt richtig darauf brennen wieder vernünsftiges Essen zu bekommen 😀 Kann man den Wasserspinat auch in Deutschland bekommen? Z.B. im Asialaden?

    LG

  23. Ingrid Drafz says:

    Toll gemacht Moni. Viel Spass weiterhin. LG Ingrid

  24. hallo monika muss dir kurz eine pn dalassen ich find es sehr toll, was du so für uns machst, jeden tag leckere rezepte freu mich schon auf weitere und wünsch euch beiden noch einen wunderschönen erholsamen urlaub 🙂

    • Monika says:

      Hallo Christ, liebe Grüße aus dem Land des Lächelns. Ich freue mich das Dir mein kleiner Bericht gefällt . Am Freitag gibt es mehr 😉
      Danke ich freue mich das Dir meine Rezepte gefallen , weiter viel Spaß beim Nachkochen.
      LG Kochfee Monika

  25. Gabriele Schiller says:

    Liebe Monika ,
    sehr schöner Reisebericht, hoffe es werden noch viele folgen, denn so kann man an der Reise teilnehmen. Danke dafür .
    Die Rezepte laden zum nachkochen ein.

  26. Deborah Grove says:

    Liebe Monika,

    das hört sich ja alles hervorragend an 🙂 Es freut mich, dass Du mit uns deine kulinarischen Gaumenfreuden teilst. Ich liebe fernöstliches Essen und werde sicherlich das eine oder andere Gericht mal testen und dann berichten wie es mir gelungen ist.
    Ganz besonders interessiert mich nun der Wasserspinat, da ich ein großer Fan von unserem einheimischen Spinat bin. Dann noch kombiniert mit der Asiatischen Küche für die ich wie gesagt wirklich einen Faible habe, das kann ja nur sehr gut schmecken. LG und eine schöne Zeit in Thailand weiterhin. deine Debbie

  27. Gaby frank says:

    da wäre ich jetzt auch gerne ich wünsche Euch eine ganz tolle Zeit und freue mich auf deinen nächsten Bericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.