Apfelkuchen mit Pudding

Apfelkuchen mit Pudding und Streusel leicht und schnell gebacken.

Von einem Besuch bei meiner Freundin Sabine, habe ich das Rezept Apfelkuchen mit Pudding und Streusel, mitgebracht und heute gleich nach gebacken. Die Äpfel hat Sabine mir mitgegeben aus ihrem Garten.

Ich war begeistert von der Kaffeetorte die uns Sabine zum Besuch bei Ihr gebacken hatte.
Da es ja so viele Varianten von Apfelkuchen gibt, habe trotzdem Sabines Rezept für sehr lecker und leicht empfunden.

Das Rezept passt jetzt in die Herbstzeit, weil die Äpfel reif sind und von den Streuobstwiesen gesucht und gepflückt werden können. Schaut mal ob es bei Euch Streuwiesen für Obst gibt, fragt nach bei Bauern so bekommt ihr Bio Obst für Euren Kuchen, Apfelmus, Birnen und mehr.

Xucker ist ein Zuckerersatz aus dem Ursprungsmaterial Mais aus der EU, ohne Gentechnik 0 kcal
1 Stück Apfelkuchen mit Xucker gebacken hat 255 kcal

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:12 Stücke Brennwert:374 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:40 Min. Garzeit:70 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

    Mürbeteig Zutaten:

    • 1 Ei (L)
    • 80 g Zucker/ Xucker*
    • 90 g Margarine
    • 1 Pr. Salz
    • 1 TL Backpulver
    • 180 g Mehl

    Füllung:

    • 8 Säuerliche Äpfel
    • etwas Zitronensaft

    Pudding Zutaten:

    • 70 g Zucker/Xucker
    • 1 Pck Vanillezucker
    • 2 Pck Puddingpulver
    • 700 ml Milch

    Streusel Zutaten:

    • 100 g Mehl
    • 65g Zucker
    • 1/2 TL Zimtpulver
    • 65 g kalte Butter
    • * Xucker ist ein Zuckerersatz aus dem Ursprungsmaterial Mais aus der EU, ohne Gentechnik 0 kcal

    1 Stück Apfelkuchen hat mit Xucker 255 kcal:

    Vorbereitung:

    • Springform mit Backpapier auslegen und den Rand fetten.
    • Äpfel schälen,entkernen und in kleine Würfel 1,5 cm schneiden, mit Zitronensaft beträufen,so bleiben sie weiß.

    Mürbeteig zubereiten:

    • Ei, Zucker/Xucker*,Margarine,Salz, Mehl, Backpulver, zu einen Mürbeteig kneten. in Folie geben und 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
    • Den Mürbeteig in die Vorbereitete Springform geben und verteilen, eine 2 cm hohen Rand hochziehen und nochmals in den Kühlschrank stellen.
    • Die abgetropften Apfelstücke auf den Mürbeteig-Boden verteilen.

    Streusel herstellen:

    • Aus der sehr kalten Butter, Zucker, Zimt und Mehl schnell den Streusel kneten und in den Kühlschrank stellen.
    • Backofen auf 175 Grad O/U Hitze vorheizen.

    Pudding kochen:

    • Zucker, Vanillezucker mit Puddingpulver verrühren und mit etwas Milch anrühren.
    • Die restliche Milch aufkochen, dann das Puddingpulvergemisch einrühren und aufkochen lassen. Immer rühren damit es nicht anbrennt.
    • Nun den Pudding auf die Apfelstücke gießen, und wenn die Haut auf dem Pudding entstanden ist, den Streusel darauf verteilen.
    • In den Backofen mittlere Schiene für 70 Minuten bei 175 Grad O/U Hitze backen.
    • Der Kuchen muss nach Fertigstellung 3 Stunden mindestens erkalten, dann kann er angeschnitten werden.
    • Guten Appetit

    Tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.