Feigensenf

Feigensenf Rezept, selber machen mit frischen Feigen.

So und auch ich gebe meinen Senf dazu 🙂
Feigensenf
ist eine fruchtige und herzhafte Beilage auf Käseplatten die mit Ziegenkäse, Bergkäse und kräftigen Käsesorten eine perfekte Geschmacksexplosion im Mund erreicht.

In meinem Garten steht ein wunderbarer Feigenbaum. Er ist jetzt 5 Jahre alt und hat dieses Jahr so viele Früchte, dass ich nicht nur Marmelade, sondern wie man hier sieht, Feigensenf machen konnte. Mein Mann ist ein großer Käseliebhaber und liebt den Feigensenf sehr dazu. Ich mag sehr gerne geräucherten oder gebeizten Lachs ,auch dazu passt Feigensenf verfeinert mit Honig.

Feigensenf hat auf 100 ml – 300 Kalorien, 1 Esslöffel hat 25 Kcal

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:1 Glas Brennwert:300 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:20 Min. Garzeit:8 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Herstellung kleiner Menge Feigensenf:

    Warenkorb:

    • 5 reife frische Feigen
    • 20 ml Portwein
    • 80 ml Rotwein trocken
    • 100 g Gelierzucker
    • 50 g Mittel-scharfer Senf

    Vorbereitung:

    • Die Feigen gründlich waschen,Haut schälen und in Würfel schneiden.
    • Dann kommt Portwein und Rotwein zur Feigenmasse.Das ca. 10 Minuten einziehen lassen.
    • Die Feigenmasse in den Mixer geben und fein pürieren.
    • In einen Topf geben und den Gelierzucker unterrühren dann 5-8 Minuten köcheln lassen .
    • Jetzt kommt der Senf dazu und unterrühren.
    • Diese Feigen-Masse nochmals aufkochen und in ein steriles Glas geben und verschließen.
    • guten Appetit

    Tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.