Fisch-Kürbis-Curry

Fisch-Kürbis-Curry, Bremer Teller, Rezept Sebastian Uecker, wurde von mir nach-gekocht.

Der Musiker Jörg Seidel und Sebastian Uecker vom Seefischkochstudio Bremerhaven kochten ein Fisch-Kürbis-Curry. Das Fisch Rezept gefiel mir sehr gut und darum habe ich es nach-gekocht. Hier mein Ergebnis vom Fischcurry Schritt für Schritt
… mit Fotos die zeigen wie das Fisch-Kürbis-Curry hergestellt wird. Ich habe alle Zutaten im Haus. Dann gehen die Vorbereitung los.
Zuerst wird das Gemüse geputzt und in kleine Stücke zubereitet. Der Wok wird auf den Herd gestellt. Lachs und Garnelen vorbereitet und mit Zitronenpfeffer etwas gewürzt. Öl in der Pfanne erhitzt und Lachs mit Garnelen kurz von allen Seiten angebraten und aus der Pfanne oder Wok in einen Topf geben zum Warm halten. Weiter geht es im Wok mit Ingwer, Knoblauch und Staudensellerie. Alles kurz anbraten dann kommt Kürbis und Paprika dazu mit Kokosmilch und Gewürzen abschmecken und garen. Den Lachs und die Garnelen dazu geben. Noch einmal aufkochen und mit Koriander servieren. Ich habe eine Reisbeilage dazu gemacht. Guten Appetit

Video siehe unten

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert:487 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:30 Min. Garzeit:15 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 300 Gramm Lachsfilet
  • 5 - 10 große Garnelen
  • 350 Gramm Hokkaidokürbis
  • 1 Paprika
  • 3 Stangen Staudensellerie
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas frischer Ingwer
  • 2-4 Stängel Koriander
  • 2 EL Öl
  • 1 EL gelbe Curry Paste
  • 1 EL Tandoori Paste
  • 1 Dose Kokosmilch
  • Salz und Zitronenpfeffer/Pfeffer
  • Das Lachsfilet in Würfel schneiden und mit Zitronenpfeffer würzen.
  • Den Hokkaidokürbis waschen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel schneiden.
  • Paprika, Staudensellerie und Frühlingszwiebeln ebenfalls säubern und klein schneiden.
  • Die Knoblauchzehe und den frischen Ingwer schälen und fein hacken.
  • Nun die Lachswürfel und die Garnelen in einer großen Pfanne mit Öl anbraten, herausnehmen und zur Seite stellen.
  • Dann Kürbis, Paprika und Sellerie scharf anbraten, die Hitze reduzieren und Frühlingszwiebeln, Ingwer und Knoblauch dazugeben.
  • Die Kokosmilch in die Pfanne geben und zusammen mit der Curry -Paste und Tandoori- Paste unterrühren.
  • Das Ganze einige Minuten köcheln lassen und erst zum Schluss den Lachs und die Garnelen hineingeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Mit Korianderblättern dekorieren.
  • Zu dem Fisch-Kürbis-Curry passt Basmati Reis.
  • Guten Appetit!

https://www.butenunbinnen.de/videos/fisch-kuerbis-curry100.html?fbclid=IwAR2ZKh4jig47gmldkEhFxavCJ8-ivCPVFMmqRw2yPaEsukh0io97f04x4zw
Der Musiker Jörg Seidel und Sebastian Uecker vom Seefischkochstudio Bremerhaven kochen ein Fisch-Kürbis-Curry

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.