Kartoffelgratin

Kartoffelgratin mit Blumenkohl und Eiersahne gebacken

Jetzt ist die Zeit gekommen wo ich gerne Kartoffelgratin mit frischen Blumenkohl in der Auflaufform backe. Kartoffelgratin kann so vielseitig zubereitet werden, zum Beispiel als einfacher Kartoffelauflauf oder mit verschiedenen Gemüsesorten.

Im Herbst und Winter macht es Sinn viele gesunde Gemüsearten in einen Kartoffelgratin mit einzubinden. Schon meine Großmutter war darin Spezialistin. Sie gebrauchte Wurzelgemüse oder Kohlsorten dazu. Wenn sie Bauchfleisch oder Speck hatte, gab sie das mit in den Auflauf, um den Männer etwas Fleisch und mehr Geschmack zu bieten.
Oft hatte meine Großmutter kein Käse im Vorrat, dann machte sie aus geriebenen alten Brötchen mit Milch, Butter oder Schmalz eine knusprige Haube oder Streusel darüber. Ich erinnere mich noch an den besonderen Geschmack.

1 Portion sind 200 g mit 450 Kalorien mit Eiersahne
1 Portion                        325 Kalorien mit Eierjoghurt

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert:450 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:10 Min. Garzeit:45 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

  • 1 kleiner Blumenkohl
  • 600 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Paprika
  • 4 Scheiben rohen Schinken und Wurst
  • 150 g geriebenen Bergkäse

Eiersahne Sauce:

  • 3 Eier
  • 2 EL Senf mittelscharf
  • 1 Becher Schlagsahne (alternativ Joghurt)
  • Pfeffer und Salz
  • Muskatnuß

Auflaufform:

  • 1 TL Butter
  • Den Blumenkohl waschen und in kleine Rosen teilen. In kochendem Wasser 8 Minuten köcheln.
  • Kartoffeln schälen und in Scheiben oder Pommes schneiden. Für 10 Minuten in Wasser kochen.
  • Paprika waschen und entkernen in Streifen oder Würfel schneiden.
  • Zwiebel pellen und in Scheiben schneiden.
  • Backofen vorheizen auf 180 Grad O/U Hitze.

Die Sauce herstellen:

  • Eier, Sahne, Senf, Pfeffer und Salz, Muskatnuss verquirlen.
  • Auflaufform mit Butter ausstreichen dann alle Zutaten wie Kartoffeln, Blumenkohl, Zwiebel, Paprika vermischt in die Form geben. Die Sauce über den Kartoffelauflauf verteilen. Mit Käse bestreuen die Schinken und Wurstrosen einstecken und in den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad O/U Hitze 45 Minuten backen.
  • Die letzten 10-15 Minuten mit Alufolie abdecken damit die Wurst Rosen nicht verbrennen. Nachsehen ob die Sauce gestockt ist dann raus nehmen und servieren.
  • Guten Appetit

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.