Okroschka kalte Suppe

Okroschka kalte Suppe, eine klassische russische Sommersuppe.

In Russland hat jede Familie ein eigenes Familienrezept für die Okroschka kalte Suppe. Ich habe sie von meiner Oma so aufgeschrieben und etwas nach unserem Geschmack heute abgewandelt. Früher kamen Zwiebeln und Schnittlauch dazu und statt Schmand und Joghurt machte Oma selbst gemachte Dickmilch darunter. Ich erinnere mich noch sehr gerne an diese Zeit im Sommer, wo Oma die Sommersuppe „Okroschka“ kalte Suppe machte  🙂
Auch in Russland genießen die Menschen kalte Speisen im Sommer. Dazu gehört auch die Okroschka kalte Sommersuppe mal was anderes statt bunten Salat. In der russischen Küche ist jedoch der Brottrunk (Kwas) ein muss in der Okroschka kalte Suppe statt Mineralwasser zu nehmen.
Tipp: Ich gebe gerne noch etwas Aioli mit geräucherten Knoblauch dazu.
Wir haben eine köstliche Holunderblütensuppe  die auch fein sommerlich schmeckt 🙂

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert:330 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:30 Min. Garzeit:- Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

  • Okroschka kalte Suppe, eine klassische russische Sommersuppe.
  • www.koch-rezepte.me

Warenkorb:

  • 1 Becher Joghurt
  • 4 hart gekochte Eier
  • 4 Pellkartoffeln
  • 1 Salatgurke
  • 6 Scheiben gekochten Schinken (Fleischwurst)
  • 1großer Becher Schmand
  • 1 Bund Dill
  • 1 Bund Frühlingszwiebel
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 kl. Flasche Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 1-2 TL Salz nach Geschmack
  • eventuell etwas Essig oder Zitrone

Arbeitsschritte:

  • Eier und Kartoffeln kochen.
  • Eier und Kartoffeln pellen und in feine Würfel schneiden.
  • Gurken und Radieschen ganz fein würfeln.
  • Schinken oder die Fleischwurst fein schneiden. (Wie bei Fleischsalat)
  • Alles in eine große Schüssel geben.
  • Frühlingszwiebeln und Dill fein hacken, davon so etwa 3 EL in einen Mörser zerkleinern, das ergibt den feinen Geschmack der Suppe. Unter das Gemüse heben.
  • Jetzt Schmand, Joghurt, Salz und Mineralwasser in die Schüssel geben und gründlich vermischen. Abschmecken eventuell mit etwas Essig oder Zitrone.
  • Noch 30 Minuten kalt stellen und guten Appetit.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Okroschka kalte Suppe

  1. Claudia says:

    Die Suppe ist sehr schnell und leicht zuzubereiten.
    Ich hatte mich sehr darauf gefreut, bei dieser Affenhitze.
    Ich wurde nicht enttäuscht. Nächste Woche gibt es die Suppe nochmal. Tolles Sommergericht.
    LG Claudia

  2. Alexandra Weiß says:

    Genau das Richtige Sommeressen. Super lecker 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.