Scharfe Hackfleischpfanne

Low Carb Rezept scharfe Hackfleischpfanne mit Spitzkohl, Chili, rote Zwiebel und Papaya.

Auf geht es, heute mit einem Low Carb Rezept. Das geht schnell ist leicht und eine leckere scharfe Hackfleischpfanne, die satt macht. Die scharfe Hackfleischpfanne mit Spitzkohl, rote und grüne Chili, rote Zwiebeln und einer reifen Papaya, die etwas karamellisiert wurde, um die Schärfe der Chilischoten milder zu machen.
Tipp: Statt der Papaya kann man auch karamellisierte Möhren nehmen.

Was ist Low Carb, ich würde es so erklären der Begriff kommt aus dem Englischen und soll übersetzt kohlehydratarme Ernährung sein. Jetzt zur Fastenzeit oder Frühjahrskur eine Essensumstellung die wieder in aller Munde ist. Also ich will es nicht so schwer machen und halte mich an Regeln nur sehr wenige Kohlehydrate in meinen Speisen zu gebrauchen. Wir können aber nicht ganz auf Kohlehydrate verzichten, da sie ja unserem Körper Energie spenden.
Low Carb Ernährung besteht meistens aus Gemüse, Milch, Fisch, Fleisch und Obst.
Kohlehydrate bestehen aus Zuckermoleküle die aus Einfachzucker, was wir im Traubenzucker finden, dann den Zweifachzucker den wir als Haushaltszucker, Rohrzucker, Milch- oder Malzzucker kennen, der Mehrfachzucker bestehend aus Ballaststoffe die wir aus Kartoffeln und Getreide und mehr kennen.
Wir wissen, dass wir die Glukose als Brennstoff fürs Gehirn, Muskeln und Nerven brauchen. Wir müssen aber lernen welche der Zuckerarten wir benötigen. Zuerst braucht der Körper für seine Zellen Kohlehydrate, Einfachzucker wie Fruktose und Glukose, die man aus der Nahrungskette aufnimmt. Wenn Glukose dem Körper fehlt, wird er müde, unkonzentriert und benötig dann zum Beispiel Ein- oder Zweifachkohlehydrate zum Ausgleich.
Das geht soweit das der Blutzuckerspiegel bei zu viel Trauben oder Rohrzucker schnell ansteigt und schnell wieder abfällt und man dann schneller Hunger auf Kohlehydrate bekommt. So beginnt die Bauchspeicheldrüse die Ausschüttung von Insulin, das die Zuckerverbrennung in Gang bringt.
Also wer mehr über Low Carb wissen möchte schaut bei http://de.wikipedia.org/wiki/Low-Carb nach.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert:185 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:5 Min. Garzeit:10 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 1 Spitzkohl
  • 1 Papaya klein und reif
  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 1 -2 rote Zwiebeln
  • 1 rote und grüne Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe geräucherte
  • 1 EL Petersilie
  • 1-2 El Knoblauchöl, alternativ Kokosfett
  • 50 ml Rinderbrühe
  • Chilisalz geräuchert
  • 1/2 Tl Karamell Sirup für die Papaya
  • Spitzkohl in feine Steifen schneiden.
  • Papaya schälen, halbieren, entkernen und in Würfel schneiden.
  • Zwiebel schälen und in Halbmonde schneiden.
  • Chilischoten fein schneiden.
  • Knoblauchzehe aus Öl nehmen und fein würfeln.
  • Petersilie fein hacken.
  • Rinderbrühe, Karamell-Sirup und Öl bereitstellen.
  • In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, Knoblauch und Chile andünsten dann das Hackfleisch dazugeben und braten, würzen mit Chilisalz.
  • In einem Topf wenige Tropfen Kokosfett erhitzen und die Papaya Würfel kurz erhitzen mit Karamell Sirup karamellisieren.
  • In einem Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebeln anbraten dann mit Brühe ablöschen und den Spitzkohl kurz darin schwenken. Das Hackfleisch und die Papaya unterheben. Nochmals abschmecken und servieren.
  • Guten Appetit.

Tagged , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Scharfe Hackfleischpfanne

  1. Alexandra Weiß says:

    Die Chili würde ich dann weglassen. Ich kann nämlich überhaupt nicht scharf essen 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.