Süße Marillenknödel

Süße Marillenknödel im Hefeteig und in Butter ausbacken.

Mit dem WoMo durch Ober-Österreich und sich verwöhnen mit leckere Süße Marillenknödel. Hier sind süße Marillenknödel im Juli/August ein muss.

Der Sommer ist immer ein Höhepunkt für Marillenknödel oder Aprikosen Knödel. Im Herbst gibt es dann Zwetschgen/Pflaumenknödel. Alles ist fruchtig, lecker und sättigend. Ob es mit einem Quark- oder Hefeteig hergestellt wird ist Geschmacksache. Uns schmecken beide Teigarten.
Ich habe dieses mal eine Stracciatella-Vanillesauce dazu gemacht.

Kalorien: 100 g Marillenknödel hat 275 Kcal.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert:275 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:60 Min. Garzeit:15 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Zutaten für Teig:

  • 250 g Weizenmehl Type 405
  • 20 g Hefe oder 1 Tütchen Trockenhefe
  • 125 ml warme Milch
  • 20 g weiche Butter
  • 1 Ei (Zimmertemperatur)
  • 25 g Xucker (Zucker)
  • 10 g Vanillezucker
  • 1Prise Salz

Füllung:

  • Mirabellen
  • Würfelzucker
  • Amaretto

Teig herstellen:

  • Warme Milch mit Hefe, Vanillezucker gehen lassen. Butter und Ei unter die Milch-Hefe Masse rühren und in einer Küchenmaschine mit dem Mehl mit Xucker und Salz einen Teig herstellen und dann 30 Minuten ruhen lassen.
  • Nochmals durchkneten und 30 Minuten ruhen lassen. Dann den Teig ausrollen, ausstechen und mit den gefüllten Marillen Knödel formen und 20 Minuten ruhen lassen.
  • In der Zeit das Wasser zum Kochen bringen und auf mittlerer Hitze stellen. Prise Salz dazu und die Marillenknödel ins Wasser geben, nicht kochen. Wenn sie oben Schwimmen sind sie fertig. Aus dem Wasser nehmen auf ein Tuch legen.
  • Eine Pfanne mit Butter erhitzen. Dann die Knödel durch das Paniermehl rollen und in der Butter ausbacken.
  • Guten Appetit
  • Eine Vanillesauce schmeckt gut dazu.

Tagged , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.