Gänsebraten Niedertemperatur

Gänsebraten Niedertemperatur im Backofen, gefüllt mit Früchten und Kürbis.

Mit meinem Rezept gefüllter Gänsebraten Niedertemperatur im Backofen könnt Ihr die Gans ganz leicht garen.
Gut Ding will Weile haben … darum ein Gänsebraten bei Niedertemperatur garen wird butterzart, saftig und von außen glasiert, lecker knusprig 🙂
Seit Sankt Martin hat die Saison der Gans begonnen. Hier auf meinem Food Blog habe ich mehrere Rezepte von der Gans oder Ente eingestellt.
Lange wollte ich schon das Rezept Gänsebraten Niedertemperatur vorstellen. Nun Weihnachten 2018 habe ich beim Geflügelbauer in Kalkar eine frische Gans eingekauft und wie hier beschrieben zubereitet.
Die Gäste waren vom Gänsebraten sehr begeistert, dazu gab es eine fruchtige Sauce, Rosenkohl und Klöße.

Viele Kochprofis schwören auf die Niedergarmethode bei Geflügel. Ich habe es nachgemacht und bin vom Ergebnis so begeistert, dass ich es Euch hier vorstellen muss.
Die frische Gans vom Bio Geflügelbauer war 9 Monate alt und 4,5 Kilogramm schwer. Ich habe die Gänse das Jahr über draußen auf den Wiesen gesehen. Der Vogel war Küchenfertig, die Innereien und den Hals gab es dazu. Man sagt das man pro Kilogramm eine Stunde Garzeit benötigt. Ich habe die Gans mit 1 Stunde im Bräter backen bei 220° O/U Hitze angefangen, dann die Niedertemperatur auf 100° O/U Hitze runter gestellt für 5 Stunden. Zum Schluss wird die Gans nochmals bei 180 Grad für 25 Minuten gebräunt. Dann wurde der Gänsebraten noch glasiert, so glänzte und duftete er sehr appetitlich  🙂

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert: kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:40 Min. Garzeit:5 Stunden 50 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Gemüsesuppe vegetarisch

Zutaten

Zubereitung

  • Warenkorb
  • 1 Gans 4,5 kg frisch vom Geflügelbauer

für die Füllung:

  • 1 Apfel groß
  • 1 Apfelsine groß
  • 2 Rote Zwiebeln
  • 1 kleiner Hokkaido Kürbis
  • 1 Zweig Estragon
  • 4 Zweige Beifuß
  • Pfeffer, Salz

Für den Fond zur Gans im Bräter:

  • 1 Pck. Wurzelgemüse
  • 200 ml Weißwein
  • 700 ml Gemüsefond*

*Für Gemüsefond selber machen:

  • 3.500 ml Wasser
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 1 TL Salz
  • 400 g Knollensellerie.
  • 400 g Möhren.
  • 1 Stange Lauch.
  • 1 Zwiebel.
  • 1 Tomate.
  • 3 Stiele Petersilie.
  • 1-2 Lorbeerblätter.
  • 1 Zweig Thymian.
  • Meine Gans wurde gesäubert, die Innereien entfernt und innen und außen mit Salz eingerieben und 2 Stunden kühl gestellt.
  • Dann das Salz etwas mit Küchentücher abwischen.
  • Die Füllung in grobe Stücke schneiden und mit Beifuß und Estragon würzen.
  • Backofen vorheizen auf 220° O/U Hitze.
  • Die Gans dann mit den Früchten und Kürbis füllen, mit zwei Stück Kürbis schließen.
  • Dann die Gans mit Schaschlikspießen feste schließen und in den Bräter mit der Brust nach Oben auf kleines Wurzelgemüse legen.
  • Angießen mit 1 Glas Weißwein und 400 ml Gemüsefond.
  • Den Rest Flüssigkeit jede halbe Stunde etwas übergießen.
  • Nach einer Stunde den Backofen runter stellen auf 100° O/U Hitze.

Jetzt kommt die Niedertemperatur Zeit: 5 Stunden den Backofen auf 100° O/U Hitze einstellen.

  • Das Gänsefett alle 30 Minuten mit einer Schöpfkelle abnehmen, als Gänseschalz aufbewahren.
  • Nach 5 Stunden die Gans aus dem Bräter nehmen und aufs Rost umgedreht, Brust nach unten.
  • Den Backofen auf Grill oder 180° Grad für 25 Minuten einstellen bis die Gans schön braun ist.
  • In der Zeit die Sauce herstellen mit Speisestärke andicken aufkochen und mit Cognac abschmecken.
  • Die Gans aus dem Backofen nehmen und glasieren mit einer Granatapfel Marmelade
  • Die glasierte Gans 10 Minuten ruhen lassen bevor sie in Stücke tranchiert wird.
  • Guten Appetit

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.