Lasagne mit Bechamelsauce

Lasagne mit Bechamelsauce Rezept al Forno einfach klassisch italienisch.

Die Lasagne mit Bechamelsauce al Forno ist bis heute eines der beliebtesten Gerichte der italienischen Küche. Lasagne ist nichts anderes als Teigplatten, die dann in vielen Variationen zusammen geschichtet werden.

Nachdem ich schon viele Jahre mit Vincenza hier in Deutschland gekocht hatte und es mehr um Pizza und Pasta Gerichte ging, wurde in einem schönen Urlaub vor 2 Jahren in Erchie mehr daraus. Ich lernte die richtige Lasagne nach Art des Hauses kennen und habe sie Schritt für Schritt mitgemacht. Vom herstellen der Nudelplatten bis über die Saucen Bolognese und Bêchamel selber kochen. Es war einfach Super und diese Zeit vergesse ich nicht.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4-6 Brennwert:285 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:90 Min. Garzeit:40 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

    Bêchamel Sauce:

    • 500 ml. Milch
    • 3 Eßl. Butter
    • 3 Eßl. Mehl
    • 1/2 TL Pfeffer,
    • 1 TL Salz,
    • 1 TL Muskatnuss frisch gerieben

    Tomaten Sauce:

    • 1 Eßl. Tomatenmark
    • 50 ml Rotwein
    • 250 ml. Brühe
    • 1 Dose geschälte Tomaten in Stücke
    • oder frische Tomaten
    • 2 Zwiebeln
    • 4 Knoblauchzehen
    • Pfeffer, Salz, Muskatnuss, etwas Zucker, italienische Kräuter

    Lasagne:

    • 12 Lasagne-Nudelplatten
    • 500 g Rinderhack Angus-Rind
    • 2 Eßl. italienische Kräuter-Gewürzmischung
    • 3 Knoblauchzehen
    • 1 Zwiebel
    • 3 EL Parmesan
    • Pfeffer und Salz
    • Öl

    Haube:

    • Emmentaler oder Gauda Käse zum bestreuen

    Die Bechamelsauce herstellen:

    • Die Butter/Margarine andünsten, Mehl einrühren alles soll eine krümelige Masse sein, dann die erwärmte Milch langsam dazu gießen und ständig mit dem Schneebesen rühren, so das keine Klümpchen entstehen. Wenn es eine schöne glatte Sauce ist, kommen Pfeffer, Salz und Muskatnuss dazu, sollte die Sauce zu fest sein, etwas warme Milch dazu rühren, und unter leichtem rühren 10 Minuten weiter warm halten.

    Die Tomatensauce herstellen:

    • 1 El. Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch andünsten,Tomatenmark und Zucker mit anschwitzen, die Tomaten und talienische Kräuter dazu geben, ablöschen mit Rotwein und die Brühe an gießen. Alles einköcheln lassen bis die Füßigkeit zur Hälfte verkocht ist, dass bei geringer Hitze ca. 40-50 Minuten.

    Zubereitung Hackfleisch:

    • Rinderhack würzen mit Kräuter, Pfeffer, Salz, Zwiebelwürfel und Knoblauch, Muskatnuss. Das gemischte Hackfleisch in der Pfanne mit etwas Olivenöl braten.
    • Backofen Vorheizen auf O/U Hitze bei 200 Grad

    Lasagne in einer Auflaufform schichten:

    • Die gekauften Lasagneplatten ca. 2 Minuten in kochendes Wasser legen, dann sofort schichten.
    • Bitte die Packungsanleitung befolgen, könnte auch ohne vorheriges Kochen gehen.
    • Die Lasangne wird jetzt geschichtet in einer gefettete Auflaufform. Als erstes die rote Sauce, dann die Nudelplatten und Löffelweise von der Roten+Weißen Sauce, den Parmesan, das Hackfleisch schichten, das bitte wiederholen.

    Die letzte Lage:

    • Nudelplatten, weiße Sauce und geriebenen Gauda oder Emmentaler Käse darauf geben.
    • Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober und Unterhitze 40 Min. backen.
    • Lasagne garnieren mit Basilikum Blätter oder Petersilie und guten Appetit

    Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.