Spezial Thai Kochkurs Hua Hin

Spezial Thai Kochkurs Hua Hin Thai Cooking Course.

SAWADEE Das Geheimnis der thailändischen Küche entdecken und kennen lernen.

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_03

10. März 2016 eine nette Internationale Gruppe zum Thai Cooking Course in Hua Hin

Was nicht fehlen darf für die Kochfee Monika der Küchenschlacht-Finalistin ist, einen spezial Thai Kochkurse in Hua Hin zu besuchen, um hinter das Geheimnis der thailändischen Küche durch Profis zu kommen 😀

Viele Jahre habe ich schon in Thailand mit dem Wok gekocht oder in den Thaiküchen von Freundinnen gestanden und denen über die Schulter geschaut und dabei so viele Sachen gesehen, gelernt und getestet. Diese Wok Rezepte habe ich in meinen Foodblog hier bei koch-rezepte.me eingestellt. Besucht auch mal meinen Food Blog wok-rezept.net
Nun kommt aber der Höhepunkt, Ihr sollt mir über die Schulter schauen beim Aufdecken des Geheimnisses der thailändischen Küche 😀

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_05

Thai Cooking Course Hua Hin Monika mit Zertifikat

Die Idee kochen lernen in Thailand kam in den Überwinterungs-Monaten von Oktober bis April in den Jahren 2006 bis 2012. Meine Thai-Freundinnen meinten ich koche schon so gut, dass ich keine Schulung brauchte 😉
Dazwischen liegen nun aber 4 Jahre und ich denke jetzt anders. Mein Foodblog ist so groß geworden, dass ich hier in der Akademie Thai Cooking Course Hua Hin mir gerne ein Zertifikat er kochen möchte.
20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0009Im Internet habe die Seite thai-cookingcourse.com gefunden und alle Information dort bekommen. Auf der Buchungsseite habe ich uns angemeldet und alles ging sehr schnell bis zur Bestätigung, an einem Kochkurs am 10.März teilzunehmen.

Am Morgen wurden wir von einem Taxi abgeholt und in die Stadt Hua Hin zum Morgenmarkt gefahren. Hier begrüßte uns die Kursleiterin Beau und ging mit der internationalen Gruppe über den Markt zum Einzukaufen.
Vorher fragte Sie uns, ob wir eine Lebensmittelallergie hätten. Dann ging es los und Sie erklärte uns viele Lebensmittel die wir zwar oft gesehen haben, aber gar nicht wussten wofür man sie in der Küche einsetzen kann. Wir sind dann in zwei Gruppen über den wunderbaren Morgenmarkt gegangen.

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _000220160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0006_02

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _000420160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_10

 

Der Morgenmarkt von Hua Hin

Für viele war es Gewöhnungsbedürftig mit den Gerüchen und der thailändischen Lebensart umzugehen. Doch es war sehr Informativ für uns alle.

Am Anfang hat uns die Kursleiterin den Unterschied zwischen  Ingwer und Galgant erklärt und das doch beide Heil und Gewürzpflanzen sind. Sie werden in der thailändischen Küche sehr viel gebraucht zum Beispiel für Suppen. Der Ingwer ist jedoch schärfer als der mildere Galgant.
Galgant / Siamese Ginger (Kha): Er kommt aus der Familie Ingwer. Galgant hat einen feinen Zitonen Geschmack und wird daher sehr gern für Fisch oder Hühnerbrühen genommen um den Geschmack von Fisch oder Hähnchen hervorzuheben. Dann wird Galgant noch für die Herstellung von Currypasten genommen.
Ingwer (Khing): Der beste Ingwer ist der frische Ingwer, da sind noch alle Vitamin C, Eisen, Magnesium, Kalium, Natrium und Phosphor vorhanden, all das ist kaum noch in Ingwerpulver vorhanden. Ingwer frisch wird geschält, gerieben, gut als Tee gegen Erkältung, verbessert die Verdauung und hilft Übelkeit und Erbrechen entgegenzuwirken.
Man kann mit Ingwer,Salz, Pfeffer und Knoblauch eine Paste herstellen und als Marinade für Hähnchen gebrauchen.

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_11 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_12 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_13 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0002_03 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0003_03

 

 

 

 

 

Foto 1 Weiter geht es mit Lemongrass /Zitronengras (Thakrai) : Lemongars ist ein schnell wachsendes hartes Grasgewächs, er wird mit 10 bis 12 cm Länge geerntet der Grüne Teil der Blätter wird weggeworfen. Die jungen feinen Lemongrass-Stiele werden fein gehackt und so gegessen in Salate, die etwas härteren Stiele werden für die Suppe gebraucht und in 3 cm lange Stücke geschnitten. Lemongrass ist unverzichtbar in Tom Yam. Man kann auch aus  Lemongrass Tee kochen gegen Magenverstimmung.
Foto 1 Kaffir Lime Leaf (Bai Makroot)  auf dem 1. Foto links. Die Kaffir Blätter werden in Suppen ganz gekocht, sie werden selten mit gegessen, sei man nimmt ganz zarte Blätter und zerkleinert sie ganz fein für Fischfrikadellen.
Foto 2 Koriander/Coriander (Pak Chee) Unverzichtbar in Suppen mit den Wurzeln, für Salaten werden die Blätter genommen, zur Dekoration, aber wichtig mit Wurzeln, Stiele und Blätter für rote und grüne Curry Paste.
Foto 3 Mini Baby Eggplant/ Baby Auberginen (Makura Poang) Es sind kleine Erbsen große Auberginen etwas bitter aber lecker in Suppen.
Foto 4 Judasohr/ als Ohrlappenpilz oder Mu-Err Pilz bekannt. Mann nimmt nur das raune vom Pilz nicht die Wurzeln.
Foto 5 Finger Root/Tumicini (Kra Chai): Kommt aus der Ingwer Familie, der Fingerwurz wird immer bei Fischcurrys genommen er wird geschält als Rohkost bei dem beliebten Reisgericht, Khao Chae. Die Pflanze stammt aus der Bergregion Chinas. In ganz Südostasien wird der Fingerwurz angebaut dazu gehören Sri Lanka, Malaysia, Indonesien, Indien und Thailand.
Foto 6 Essbare weiße Blüten, kleine Auberginen Egg Plant: Die Thai-Auberginen habt mit unserer Auberginen nicht viel gemeinsames. Sie sind viel kleiner und der Geschmack der kleinen ist etwas intensiver. Das Egg PLant Gemüse wird  hauptsächlich in der thailändischen Küche verarbeitet. Hier haben wir es in Gaeng Khew Whan Gai die Auberginen gebraucht.
Foto 7 Hier geht es um Kaffir Lime (Makrood)  die Kaffirlimette kommt aus der Familie der Zitrusfrüchte. Als Gewürz wird die Schale gebraucht in der Grünen Curry Paste.
Foto 8 wird die Frucht Kaffir Lime noch mal gezeigt, das Fruchtfleisch ist bittersauer.
Foto 9 Thai Parsley (Pak Chee Farang) ist für Suppen und Salat einzusetzen.

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_15

Foto 1

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0002_05

Foto 2

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0003_05

Foto 3

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0004_04

Foto 4

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0005_03

Foto 5

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0006_03

Foto 6

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0007_03

Foto 7

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0008_03

Foto 8

Foto 9

 

 

 

 

 

Weiter geht es mit dem Lebensmitteleinkauf auf dem Morgenmarkt Hua Hin. Jeder der Kochteilnehmer hatte zum Schluss eine bis drei Einkaufstaschen an der Hand und so viel gesehen und gelernt von den thailändischen Lebensmitteln. Man kann sich nur nochmals bedanken beim Beau/Team Cooking Course Hua Hin, Sawadee 😀

Foto 1  Hier zeigt Sie uns Tamarinde (Ma Kam Piag)um süß saure  Saucen zu machen.
Foto 2  Papaya unreif für Som Tam
Foto 3  Eine Bananenblüte sie wird wie Kohl gekocht und nur die Innenblätter weiß gegessen
Foto 4  Der Morgenmarkt
einer der vielen Gänge
Foto 5
Limettengras wird fein geschnitten
Foto 6 Verschiedenfarbige Auberginen
Die Tennisball großen Thai Auberginen bekommt man auf dem Markt in lila, hellgrüne, weiße oder gelbe Farbe. In der thailändischen Küche werden die kleinen Aubergine zur Zubereitung von grünem Curry mit Hähnchen „Gaeng Khew Whan Gai“ und Rotem Curry „Kaeng Phet“ verwendet.
Man kann die Thai Aubergine aber auch roh mit scharfen Chilisauce „Prik Nam Pla“ oder als Beilage zu „Som Tam“ essen.

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0018

Foto1

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0020

Foto 2

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0023

Foto 3

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0027

Foto 4

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0019

Foto 5

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0024

Foto 6

 

 

 

 

Nun gehen wir vom Gemüse zum Fisch, Geflügel, Eier und Fleisch Verkaufsstand. Am Eierstand kaufte Sie Hühnereier für Thai Style Fried Nodles. Sie erklärte uns aber auch gleich das die rosa Eier eingefärbt wurden damit man weiß, es sind die 1000 jährigen Eier von Duck/Gänseeier die für 3 Monate spezial behandelt wurden. Aber auch die ganz normalen Gänseeier / Duck-Eier sind mit einem sehr schönen kräftig fast rotem Eigelb zu kaufen. Dann bekommt man Duck-Salzeier eine Spezialität, ähnlich wie unsere Soleier zu Ostern.

Die Preise auf dem Morgenmarkt sind zum Teil super Preisgünstig und alles garantiert frisch vom Tag. Die großen Hotels und Restaurants kaufen hier am frühen Morgen von 3 am bis 2 pm ein. Geöffnet ist der Morgenmarkt von Morgens 3 Uhr bis Mittags 14 Uhr und ist in der 83/159 Nong Kae, Hua Hin District, Prachuap Khiri Khan 77110
20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0036 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _004720160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_0420160310_Thai Cooking Course Hua Hin _003220160310_Thai Cooking Course Hua Hin _003320160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0037  20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _002820160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0026 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _003120160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0029 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _003020160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_05

 

 

 

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0034       20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0025 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0048 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _004920160310_Thai Cooking Course Hua Hin _004620160310_Thai Cooking Course Hua Hin _004220160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0044

 

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_08

Ankunft in einem wunderschönen Haus vom Thai Cooking Cours in Hua Hin. Nach einer herzlichen Begrüßung von der Kursleiterin Beau und einer guten Tasse Jasmintee oder Kaffee konnte es losgehen.

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_1220160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0003_0220160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_0920160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0003_01  20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0004_0320160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0002_02

Monika besorgte die Schürzen, auch für Werner meinem Hobbyfotograf und Testesser. Ich koche heute wie alle Tage für Werner mit, damit er schöne Fotos für diesen Bericht machen kann.

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0005 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0004_02

Start mit einer kleinen Reiskunde und Vergleich von Thaireissorten-
Die wichtigsten Thaireissorten sind Jaminreis (Hom Mali)
es ist ein Langkornreis der sehr fein duftet, er wird wegen seinem natürlichen Duft gerne als Beilage zu Fisch,-Geflügel oder Currys gegessen.
Langkornreis ist auch ein Basmati Reis.
Der braune Naturreis, Vollkornreis
ist unbehandelt wird nur entspelzt. Dann gibt es den Klebereis in weiß und schwarz, der in Thailand nur gedämpft wird. Den Besten Klebereis bekommt man im Norden Thailands in der Provinz Chiang Mai. Der Klebereis kann auch für Sushi gebraucht werden.
Ein Mittelkornreis
ist die Sorte Mochi Reis er ist ein Süßreis.

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_1020160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0004_01 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0005_02 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0007_03

 

 

MENÜFOLGE: Menü I
Green Curry Paste / grüne Curry Paste herstellen
Pad Thai Sause herstellen / Tamarinden Sauce
1. Green Curry With Chicken / grünes Curry mit Hähnchen mit Reis
2. Flavour Soup with Shrimps / Sauer-scharfe Suppe mit Garnelen
3. Thai Style Fried Nodels / gebratene Nudeln nach Thai Art
4. Thai Dessert in Coconut Milk Jack Fruitstreifen und Nudeln

Thai Cooking Course Hua Hin Herstellung von Green Curry  Paste / Nam Prik Gaeng Khew Whan

Jetzt 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_13zeigt uns die Kursleiterin Beau wie die grüne Curry Paste hergestellt wird. Zuerst haben wir über die Zutaten gesprochen. Eine Empfehlung war, die Paste in einem Steinmörser zu eine Green Curry Paste   zu stampfen nicht rühren. Wenn man rührt beim Stampfen, tritt zu viel Flüssigkeit aus und das soll nicht sein.

Rezept von Cooking Course zum nachmachen auf
http://www.wok-rezept.net/rezepte/gruene-curry-paste-rezept/

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0002_03 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0003_03 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0004_04 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0005_03 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0006_03 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0007_04

 

 

 

 

Green Curry Paste stampfen im Mörser

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_01 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0011

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _001320160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0010_03

Thai Cooking Course Hua Hin 1. Herstellung von Green Curry with Chicken / Gaeng Khew Whan Gai

Rezept Curry Huhn Thai von Koch-Rezepte.me

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_01 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_02

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0056 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0057 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0058 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0059 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0060 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0061

 

 

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _000120160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0066 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0002

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_01

Thai Cooking Course Hua Hin 2 Herstellung von Flavour Soup with Shrimp / Tom Yum Goong Nam Khon

Rezept Garnelensuppe von koch-rezepte.me Tom Yam Gung

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_02 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0004_01 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0005_01 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0006_01 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0003_01

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0007_01 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0008_01 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0002_01

Als erstes muss  die Pad Thai Sauce hergestellt werden: Tamarinde, Palmzucker, Fischsauce und Wasser werden vermischt, aufgekocht und etwas eingekocht.

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _001120160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0012 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _001020160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0004_02

 

 

 

Gemeinsames Gemüse schneiden

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0005_02  20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0007_02 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0008_02 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0009 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0002_02

 

 

 

 

 

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0006_02

Thai Cooking Course Hua Hin 3 Herstellung von Thai Style Fried Noddles / Pad Thai

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0002 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0009 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0010 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0011 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0012

 

 

 

 

 

 

Das geht jetzt schnell im Wok, in 10 Minuten sind die Thai Style Fried Noddels auf dem Teller.

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0007 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0013 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0014 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0015

 

 

Thai Cooking Course Hua Hin 4 Thai Dessert in Coconut Milk / Khanom Lot Chong

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_0320160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_04 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_05 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_06 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_07 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_08 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_09 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_10

 

 

 

 

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_11

Alle Gerichte von Menü I haben sehr gut geschmeckt. So werde ich sie weiter nach-kochen und auf meinen Foodblog einstellen. Vielen Dank für das Rezeptebuch. SAWADEE

Das war ein Tag ganz nach meinem Geschmack. Wir haben nette Kursteilnehmer kennen gelernt. Nochmals ein Dank an das Beau Team von Thai Cooking Course Hua Hin.
Wir werden Sie weiter empfehlen 😀
Kochfee Monika

Besucht auch meine Facebook Seite https://www.facebook.com/KochRezepteme/

Nächste Woche geht es weiter mit meinen Berichten.
Alle Rechte sind Koch-rezepte.me vorbehalten
Fotos und Bericht von Monika Thomaier
Weiterverwertung und Druck nur mit Erlaubnis 20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_05

  1. http://koch-rezepte.me/hua-hin-tempel-wat-huay-mongkol/
  2. http://koch-rezepte.me/koenigliches-seebad-hua-hin/
  3. http://koch-rezepte.me/thailand-taxifahrt-bangkok-nach-hua-hin/
  4. http://koch-rezepte.me/thailand-urlaubs-reisebericht-ueber-essen-und-trinken/
    5. http://koch-rezepte.me/chinesisches-neujahrfest-2559-hua-hin-thailand/
    6. http://koch-rezepte.me/urlaub-in-hua-hin/
    7.http://koch-rezepte.me/alter-koenigspalast-maruekatayawan/
    8.http://koch-rezepte.me/hua-hin-view-point-feuerstein-huegel/
    9. http://koch-rezepte.me/hauptbahnhof-hua-hin/

 

Mein lieber Werner machte auch an diesem Tag die Fotos für Cooking Conspiracy
auf dem Morgenmarkt und in der Akademie Thai Cooking Course Hua Hin.
Werner hat über 300 Fotos gemacht, die haben wir fein aussortieren müssen. DANKE

20160310_Thai Cooking Course Hua Hin _0001_09

Hi Monika & Werner,
Wow, looks great!  You have been very busy!  The instructor’s name is Beau.  This is the name that she uses most of the time.  Thai people have a nickname like this that is usually short and is used for 90% of their day to day life.  Her full name is Tippawan Upatcha.  This is used for more formal purposes.  Hope that makes sense!

 Thanks again for featuring us on your blogJ
Kind regards,
Beau & team

 

  Description: THAI_EmailSig

www.thai-cookingcourse.com

Tel:  +66 (0) 81 572 3805

Markiert mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

72 Responses to Spezial Thai Kochkurs Hua Hin

  1. Alexandra Weiß sagt:

    Von dem Stand mit den Garnelen würdest du mich nicht mehr wegbekommen 🙂

  2. Alexandra Weiß sagt:

    So viele Hähnchen und Hähnchenteile auf einem Haufen hab ich noch nie gesehen. Das wäre das Paradies für Sam 😀

  3. Alexandra Weiß sagt:

    Dann wären die Eier auch nichts für mich. Ich mag nicht mal unsere Soleier 🙂

  4. Alexandra Weiß sagt:

    Hast du die Salzeier auch probiert? 🙂

  5. Alexandra Weiß sagt:

    Also von den rosa Eiern bin ich ja total begeistert 🙂

  6. Alexandra Weiß sagt:

    Ist das Gemüse dort sehr teuer?

  7. Alexandra Weiß sagt:

    Bestimmt duftet es auf diesem Wochenmarkt auch ganz köstlich 🙂

    • MonikaMonika sagt:

      Früher konnte ich das gar nicht verarbeiten weil es sind so viele Düfte, da ich ein Nasenmensch bin und sehr gut riechen kann, es war manches mal sehr überwältigend

  8. Alexandra Weiß sagt:

    Auberginen gibt es in so vielen Farben? Schmecken die dann auch total unterschiedlich?

    • MonikaMonika sagt:

      Ja etwas sind die gelben anders im Geschmack, sonst machen nur die Farben einen schönen Eindruck beim Kochen, da machen es die Gewürze wie auch bei unserer Aubergine.

  9. Alexandra Weiß sagt:

    Hat die alte Frau das Zitronengras für euch geschnitten, oder kochst sie selber dort auf dem Markt?

    • MonikaMonika sagt:

      Nein die Alte Dame schneidet das zum verkauf, wenn die Hotels und Restaurants kommen wollen die das fertig geschnitten haben. Das ist noch Dienst für den Kunden. Hast Du gesehen wie sie auf Ihre Beine sitzt 😀

  10. Alexandra Weiß sagt:

    Gibt es diesen Morgenmarkt jeden Tag?

  11. Alexandra Weiß sagt:

    So eine Bananenblüte würde ich auch gerne mal probieren 🙂

  12. Alexandra Weiß sagt:

    Die Papaya ist ja ein riesen Teil. Da kommt man glatt 5 Leute satt 😀

  13. Alexandra Weiß sagt:

    Süss saure Saucen sind genau mein Ding. Esse ich super gerne 🙂

  14. Alexandra Weiß sagt:

    Und Beau hat euch das ganze Gemüse und Obst erklärt?

  15. Alexandra Weiß sagt:

    Kann man die Kaffirlimette auch so essen, oder ist die so sauer, wie bei uns die Zitronen?

    • MonikaMonika sagt:

      Ich habe es vor Jahren versucht, weil ich keine Ahnung hatte und war auf das Zeug so allergisch. Nein man kann sie wie Lorbeerblätter nur des Geschmacks an Suppen und Saucen geben, ESSEN nein

  16. Ute Halbach sagt:

    Seeeehr informativ! Schöne Bilder………

  17. Alexandra Weiß sagt:

    Genauso farbenfroh wie die Leute und das Land, sind auch die Früchte und das Gemüse 🙂

  18. Alexandra Weiß sagt:

    Oh ja, mit essbaren Blüten kann man das Essen so hübsch dekorieren 🙂

  19. Alexandra Weiß sagt:

    Irgendwie kommt mir der Name Fingerwurz bekannt vor. Oder täusche ich mich und den gibt es auch nur in Asien?

  20. Alexandra Weiß sagt:

    Ohrlappenpilz…. Ich muss grad so lachen 😀 😀

  21. Alexandra Weiß sagt:

    Von diesen Baby-Auberginen hab ich noch nie etwas gehört 🙂

  22. Alexandra Weiß sagt:

    Frischer Koriander ist genial. Den rieche ich so gerne 🙂

  23. Alexandra Weiß sagt:

    Nach was schmecken denn diese Kaffirblätter?

  24. Alexandra Weiß sagt:

    Du musst mal Ingwer-Tee probieren. Der schmeckt auch lecker 🙂

    • MonikaMonika sagt:

      Liebe Alexandra, wenn ich um 6 Uhr aufstehe trinke ich mit Werner einen Ingwertee selber gemacht, 1 TL Limetensaft, 1 EL Palmhonig und 1 TL geriebener Inwer mit heißem Wasser aufgegossen.
      Einfach lecker. In Deutschland eben ähnlich mit Honig,Zitronensaft und geriebenen Ingwer, und immer ein Glas Wasser mit einem Ingwerstück darin.
      Da bist Du sprachlos 😉 nein das machen wir schon seit 2006 und ist schon ein Ritual geworden.
      LG Monika

  25. Alexandra Weiß sagt:

    Galgant habe ich noch nie gegessen 🙂

  26. Alexandra Weiß sagt:

    Die Ingwerknolle ist ja riesig bei euch 🙂

  27. Alexandra Weiß sagt:

    Ich liebe es auch, auf solchen Märkten einkaufen zu gehen 🙂

  28. Alexandra Weiß sagt:

    Und die Lehrerin geht mit euch einkaufen?

  29. Alexandra Weiß sagt:

    Der Markt ist ja waaahnsinn. Ein richtiger Genusstempel 🙂

  30. Alexandra Weiß sagt:

    Die Lehrerinnen sehen total fröhlich aus 🙂

    • MonikaMonika sagt:

      Ja Alexandra, die zwei lieben Ihre Tätigkeit. Das machen sie von Dienstag bis Freitag. Der Kurs kostet pro Person 1500 Thai-Baht= 38,50€ Kursteilnehmer 12-14 Personen.
      LG Monika 😀

  31. Alexandra Weiß sagt:

    Wie viele Leute haben denn in so einem Taxi Platz?

  32. Alexandra Weiß sagt:

    Das Taxi sieht ja cool aus 🙂

  33. Alexandra Weiß sagt:

    Das Zertifikat hast du dir wohl verdient 🙂

  34. Alexandra Weiß sagt:

    Monika beim Kochkurs. Sie ist in ihrem Element 🙂

  35. franzi sagt:

    ich bin sehr begeistert über deinen bericht,und ein großes lob an deinen mann,er hat super schöne bilder gemacht,hab mir alles angeschaut,und großes lob auch an dich,deine berichte sind einmalig…ich weiß ,das ich was kochen betrifft noch sehr viel lernen kann,wäre sehr interessant gewesen zu zu sehen und dabei zu sein.

    • MonikaMonika sagt:

      Liebe Franzi,
      vielen Dank für die schönen Worte im Kommentar.
      Wir freuen uns allen hier über das Land,
      Leute, Essen und mehr aus und über Thailand zu berichten.
      Liebe Kochgrüße Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *