Laugen-Kastanien

Laugen-Kastanien oder Laugengebäck mit Hefe hergestellt als Fingerfood.

Zum Herbstfestival auf Schloss Rheydt habe ich für meine Laugen-Kastanien beim Käsemeister Halbach Ziegenfrischkäse besorgt. Zum Probieren als Gastgeschenk habe ich Laugen-Kastanien mitgenommen und wir haben vor Ort den Ziegenfrischkäse mit den Laugen-Kastanien probiert.  Absolut LECKER 😀

Wie schon die Jahre zuvor habe ich mein Laugengebäck selber hergestellt. Bei den Neuigkeiten auf G+ ikors.blogspot.com kam eine neue Idee dazu. Ich sah auf einem Foto Laugen-Kastanien, die so getreu nach gebacken waren, als wären es Maronen.

Als meine Laugen-Kastanien fertig waren, wollte ich schöne Fotos mit Kastanienblätter machen. In meiner Nähe gab es kein Kastanienbaum um die Blätter zu finden, aber im Garten habe ich einen Weinstock und die Blätter dazu sind so schön verfärbt. Also bin ich bei strömenden Regen in den Garten gegangen und habe Blätter gepflückt.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:40 Stück Brennwert:102 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:120 Min. Garzeit:20-30 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 500 g Mehl Type 550
  • 40 g Butter/ Margarine (vegan)
  • 1 EL Honig oder Zuckerrübenkraut
  • 2 TL Salz
  • 260 ml warmes Wasser
  • 1 Pck. Trockenhefe oder 20 g frische Hefe

Zum Laugen:

  • 1 Liter kochendes Wasser
  • 50 g Kaisernatron

Wer mag bestreuen:

  • Sesam schwarz oder weiß
  • grobes Salz
  • Mohn

Kalorien ca.: 2 Stück Laugen-Kastanien, 50 g haben 102 Kcal

Teig zubereiten:

  • In eine Schüssel Mehl mit Salz vermischen, in der Mitte etwas Mehl, die Hefe mit Honig und etwas Wasser verrühren.
  • Dann die Flüßige Butter mit dem Wasser vermischen und zum Teig geben und ca. 10 Minuten mit der Hand auf der Arbeitsfläche oder mit dem Mixer verkneten bis es ein geschmeidiger Teig ist.
  • In eine Schüssel für 90 Minuten an einem warmen Platz ruhen lassen bis er die Doppelte Teigmenge hat.
  • Dann den Teig in drei Stücke teilen und lange Würste rollen, nochmals zugedeckt mit einem Handtuch für 15 Minuten ruhen lassen.
  • Backofen auf 200° Grad O/U Hitze vorheizen.

Laugenwasser herstellen:

  • 1 Liter Wasser zum Kochen bringen und die Hitze ausstellen. Mit einem Rührlöffel langsam das Natron einrühren, Vorsicht es schäumt.

Herstellung:

  • Jetzt in 25 g Teigteile schneiden und auf ein Backblech legen zum Entspannen.
  • Jetzt auf eine Schaumkelle die Teigteile legen und für 15 Sekunden in die Lauge halten.
  • Dann aufs Backblech was mit Backpapier ausgelegt ist legen und mit einer Schere in der Mitte teilen und bestreuen nach Wunsch mit Sesam, Mohn und Salz vielleicht etwas auseinander schieben.
  • Das Backblech mit den Laugen-Kastanien ca. 25 Minuten backen. Bitte selber auf die Farbe achten.
  • Auf ein Rost auskühlen lassen.
  • Guten Appetit.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Laugen-Kastanien

  1. salih daglar says:

    Hmmm… lecker süße Kastanien.

    Das erinnert mich immer an meine Kindheit. Es schmeckt besser wenn es draußen so schön schneit.

    Danke

  2. Alexandra Weiß says:

    Ich hoffe, du hast dich beim Blätter sammeln nicht erkältet. Das hätte sich echt nicht gelohnt 🙂
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.