Mairübchen glasiert

Mairübchen glasiert: leckere Rezept Zubereitung.

Wer mag nicht Mairübchen glasiert! Ich kenne keinen, der diese leckere Rezept Zubereitung nicht mag. Das Rezept ist einfach und schnell zuzubereiten. Jetzt ist Mairübchenzeit

Der Wochenmarkt oder die Hofläden bieten uns hier am Niederrhein das kalorienarme Gemüse jetzt an. Man kann Mairübchen sehr vielseitig zubereiten. Als Salat, Suppe, Eintopf, Mairübchen asiatisch oder wie hier als Mairübchen glasiert servieren.

Die Mairübe ist mit dem Teltower Rübchen verwandt. Es ist eine essbare Wurzel. Die Mairübe ist rund und das Teltower Rübchen wie eine Wurzel in der Form.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:2 Brennwert:198 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:10 Min. Garzeit:15 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 3-4 Mairübchen
  • 10 Rettichblätter
  • 35 g Ingwer
  • 40 g Butter
  • 50 ml Weißweiß
  • 1/2 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zucker (zum Glasieren)

Vorbereitung:

  • Mairübchen schälen und Vierteln.
  • Rettichblätter in feine Streifen schneiden.
  • Ingwer schälen und fein würfeln.
  • Butter in kleinen Pfanne zerlassen, dann Mairübchen und Ingwer bei starker Hitze etwa 8 Minuten anbraten.
  • Mit Weißwein ablöschen. Vanilleschote auskratzen und das Mark in die Pfanne geben.
  • Mairübchen mit Zucker und Salz bestreuen und glasieren. Rettichblätter kurz vor dem Servieren dazugeben.
  • Guten Appetit
  • Als Beilagen gab es gefüllte Kasslerröllchen mit Presskartoffel mit Petersilienöl.

Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.