Spaghetti-Pizza

Spaghetti-Pizza Rezept beliebt mit Bolognese und Spinat.

Gestern habe ich bewusst 1 Kilo Spaghetti gekocht, weil ich heute das Spaghetti-Pizza Rezept schnell und herzhaft mit der Bolognese Hackfleischsauce und Spinat, gebacken habe. Es duftete und war so köstlich wie im Urlaub in Süd-Italien. Meine Freundin hatte immer mit Pasta super Gerichte als Resteessen serviert, dazu gehörte auch eine Spaghetti-Pizza 😀

Ob nun den köstlichen Spaghettisalat den ich vor Jahren zum Kindergeburtstag kreiert habe oder die köstliche Spaghetti-Pizza, Pasta Rezepte habe ich so viele schon geschrieben und hier eingestellt. Schaut mal in Kategorien italienisch nach, da ist für jeden was dabei 😀

 

 

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert: kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:10 Min. Garzeit:20 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 500g gekochte Spaghetti
  • 2 -4 Eier
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 250 g gedünsteten Spinat
  • 125 g Reibekäse
  • 2 gekochte Eier
  • 2 Tomaten
  • Pfeffer
  • Salzblüte La Palme
  • fertige Hackfleischsauce Bolognese

Vorbereitung:

  • Die Eier in eine Schüssel aufschlagen und mit Salzblüte la palma und Pfeffer verrühren.
  • Die Zwiebeln Häuten und in Scheiben schneiden.
  • Gekochte Eier schälen und in Scheiben schneiden.
  • Tomaten achteln.
  • Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.
  • Backofen auf 180° O/U Hitze vorheizen.
  • Auf ein Backblech Backpapier auslegen.
  • Die Spaghetti darauf verteilen mit der Eimasse begießen. Dann eine Hälfte mit Hackfleischsauce belegen und die andere Hälfte mit Spinat. Nach belieben belegen. Zum Schluss mit Käse bestreuen.
  • In den vorgeheizten Backofen bei 180° C für 20 Minuten backen.
  • Guten Appetit



Tagged , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Spaghetti-Pizza

  1. Alexandra Weiß says:

    Liebe Monika. Du schaffst es doch immer wieder, dass mir allein beim Lesen deiner Rezepte das Wasser im Mund zusammenläuft 😀
    Lieben Gruss
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.